Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Südlink: BI diskutiert über Energiewende
Umland Garbsen Nachrichten Südlink: BI diskutiert über Energiewende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 23.10.2017
Sichtbarer Protest gegen die Südlink-Trasse in Garbsen. Quelle: Bernd Riedel
Anzeige
Meyenfeld

  Beginn ist um 19 Uhr im Vereinsheim des MTV Meyenfeld, Vor dem Moore 1-3. Auf Einladung der BI berichten Jens-Holger Göttner (SPD), Heinrich Dannenbrink (CDU) und Dirk Grahn (Die Grünen) von der Arbeitsgruppe Energieversorgung 2040  über ihre Arbeit. Göttner und Dannenbrink sind auch Mitglieder des Aufsichtsrates der Stadtwerke Garbsen

Teilnehmer  und Gäste wollen über Ideen und Ansätze diskutieren, wie sich in Garbsen die Emissionen von Treibhausgasen reduzieren lassen, um die Energiewende auch ganz konkret vor Ort voranzubringen. „Eine wesentliche Rolle spielen dabei nicht nur Energieeffizienz und -einsparung,  sondern auch die vermehrte Erzeugung regenerativer Energien“, schreiben die Vertreter der BI gegen die Südlink-Trasse.

Anzeige

„Viele andere Kommunen haben sich bereits auf diesen Weg gemacht“,  sagt Angela Thimian-Milz von der Bürgerinitiative gegen Südlink. „Sie haben damit bereits die Energieautonomie erreicht, erzeugen also mehr elektrischen Strom, als sie selbst verbrauchen. Warum sollen wir dies nicht auch in Garbsen können?“

Von Jutta Grätz

Anzeige