Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gäste genießen Tafelfreuden im Stadtpark
Umland Garbsen Nachrichten Gäste genießen Tafelfreuden im Stadtpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.05.2018
Die Gäste genießen bei den Tafelfreuden Musik und Menüs im Stadtpark Garbsen Quelle: Anke Lütjens
Anzeige
Garbsen-Mitte

Geschlafen haben Ann-Kathrin und André Rahlfes, Chefs der Rathausterrase Garbsen, in der Nacht zu Sonnabend kaum. Am Abend vor den Tafelfreuden im Stadtpark hat noch eine Hochzeitsgesellschaft im Restaurant gefeiert. Am Morgen danach hat das Team eine weitere Hochzeit vorbereitet und die Logistik für die beiden Standorte im Stadtpark organisiert. Dort genossen 250 Gäste Musik und Essen.

„So viele Besucher hatten wir noch nie. Sonst waren es zwischen 140 und 180“, freute sich Uwe Witte vom Kulturamt der Stadt. Zusammen mit seinen Kollegen Vera Brand und Sigrid Ullmann hat er die Tafelfreuden organisiert. Die Vorbereitungen dazu haben bereits im September vorigen Jahres begonnen. Mit der Auswahl der Künstler bewies Brand wieder ein feines Händchen. Auf der Wiese am Steinstuhl am Westufer des Schwarzen Sees unterlegte das Otto-Groote-Ensemble die sommerliche Szenerie mit Folkmusik auf Plattdeutsch und Englisch.

Anzeige

Dazu genossen die Gäste ein Frühlingsmenü mit Räucherlachstartar und Forellenmousse auf Rösti, Schweinefilet im Kräuter-Schinkenmantel, grünen Spargel und Kartoffelgratin und zum Abschluss ein Zitronen-Joghurt-Tiramisu mit Beeren und Espressoschaum. Die Besucher kamen aus allen Stadtteilen Garbsens, aber auch aus Hannover. „Das Wetter passt, die Musik ist schön, das Essen ist lecker“, sagte Erika Nowak aus Sehnde. Eine Besucherin aus Ahlem empfand die Atmosphäre „einfach zum Wohlfühlen“.

Grüner Spargel und Spieß vom Grill, plattdeutsche Songs und heißer Jazz – so waren die Tafelfreuden im Stadtpark.

Ein mediterranes Grillbüfett servierte das Rahlfes-Team am Wäldchen beim Bolzplatz. Am Grill stand auch der junge Auszubildende Mohammed Zakaria Abo Mraish aus Syrien. Rund 30 Mitarbeiter waren insgesamt im Einsatz. Welche Mengen an Waren André Rahlfes geordert hat, konnte er nicht mehr genau sagen. „Das Kühlhaus war jedenfalls voll“, sagte er. Für die musikalische Begleitung sorgten die Musiker von Hot4Jazz mit Swing und Blues. Die fast sommerlichen Tafelfreuden im Park waren der Auftakt zum bunten Parkpanoptikum am Pfingstsonntag.

Von Anke Lütjens