Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 500 Kinder tanzen bei „Bärenfieber“ auf der Bühne 
Umland Garbsen Nachrichten 500 Kinder tanzen bei „Bärenfieber“ auf der Bühne 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 02.05.2018
Fantasievolle Kostüme, rasante Musik: Beim Tanzmusical "Bärenfieber" haben auch Aladin und andere Stars ihren großen Auftritt. Quelle: Jutta Grätz
Anzeige
Garbsen-Mitte

Der Oscar geht an? Die Gewinner sind Biene Maja, Barbie, Pippi Langstrumpf, Aladin und Pumuckel. Die Verleihung des „Oscar-Spielatius“ ist der Auftakt des Tanzmusicals „Bärenfieber“, das das Tanz-Centrum Kressler auf die Bühne im Forum der IGS bringt – in sechs Vorstellungen mit mehr als 500 Kindern und Jugendlichen von drei bis 13 Jahren.

Knisternde Spannung, große Gefühle: Das Musical „Bärenfieber“ hat in der IGS eine mitreißende Premiere gefeiert. Das TanzCentrum Kressler bringt mit der Show 500 Kinder und Jugendliche auf die Bühne.

Auch Lisa (Melanie Aplas) hofft auf einen Preis für ihren geliebten Teddybären. Doch der geht leer aus. Als das Mädchen sich beim Direktor der Spielzeugindustrie beschwert, fasst dieser einen folgenschweren Entschluss: Alle Bären weltweit sollen eingesperrt werden. Lisa begibt sich auf eine gefährliche Reise, um die Bären dieser Welt zu warnen – von Winnie Pu und Balu bis zum Berliner Bären.

Anzeige

Rasanter Tanz trifft auf große Gefühle

Mit Witz, Spannung und Liebe zum Detail hat Martina Kressler das Musical inszeniert. „Bärenfieber“ schrieb sie bereits 1988, ein Jahr später wurde es erstmals im hannoverschen Theater am Aegi aufgeführt. Rasante Tanzchoreografien und fetzige Musik treffen dabei auf berührende Dialoge, große Gefühle und überraschend-fantasievolle Effekte. Karten gibt es noch für die Vorstellungen am Sonnabend, 5. Mai, 11 und 16 Uhr, sowie am Sonntag, 6. Mai, um 11 Uhr. Sie kosten 13, für Kinder 10 Euro und sind erhältlich im Tanz-Centrum Kressler und online unter tickets.kressler.de.

Von Jutta Grätz