Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Tradition und Tugenden beim Jazzabend
Umland Garbsen Nachrichten Tradition und Tugenden beim Jazzabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 05.02.2016
Saxofonist Stephan Abel
Saxofonist Stephan Abel Quelle: privat
Anzeige
Garbsen

Inzwischen ist aus dem „Kleinen Jazzkonzert“ eine neue Plattform für Jazzliebhaber entstanden. Nun versucht sich der Jazzclub Garbsen an einem weiteren Novum: Für Sonnabend, 13. Februar, lädt der junge Jazzclub zu einem Jazzabend in das Hotel-Restaurant Körber, Hauptstraße 182, ein.

Mit den beiden bekannten hannoverschen Musikern Stephan Abel (Saxofon, „Roger Cicero Band“) und Pianist Elmar Braß stehen an diesem Abend die Tugenden des Jazz der Fünfziger- und Sechzigerjahre im Vordergrund - Spielfreude, Lust an der Improvisation und der Spaß an swingendem Jazz.

Geprägt von der Stilistik bekannter Jazzmusiker, darunter der Trompeter Miles Davis und der Pianist Herbie Hancock, lassen die Lokalmatadoren in Begleitung von Bassist Marcus Schieferdecker (Köln) und Drummer Christian Schönefeldt (Oldenburg/Berlin) die Epoche des Jazz mit Originaltiteln und Eigenkompositionen aufleben.

Bis zum Konzertbeginn um 20 Uhr werden stilgerechte Getränke und Speisen zum Verzehr angeboten. Aufgrund der limitierten Kapazitäten empfiehlt der Veranstalter, den Vorverkauf zu nutzen. Weitere Informationen auf jazzclub-garbsen.de.

Von Natascha Jastrzemski

Bernd Riedel 05.02.2016
Linda Tonn 05.02.2016
Bernd Riedel 05.02.2016