Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Garbsener Brandserie endet nicht
Umland Garbsen Nachrichten Garbsener Brandserie endet nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 21.03.2014
Von Jörn Kießler
Quelle: dpa (Symbolbild)
Garbsen

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Stelingen am Donnerstag hatte nach ersten Erkenntnissen ein Kurzschluss ein Feuer entzündet. Bei dem Brand einen Tag danach in Altgarbsen vermutet die Feuerwehr jedoch wiederum Brandstiftung.

Um kurz nach 12 Uhr wurden die Retter in die Garbsener Schweiz gerufen. In der Verlängerung des Kochslandweges stand eine Gartenlaube in Flammen. Offenbar hatte das Feuer schon auf eine weitere benachbarte Laube übergegriffen. Dieser Brand erlosch jedoch ohne das Zutun der Feuerwehr. Für die erste Laube kam aber jede Hilfe zu spät. Sie brannte komplett ab.

Das Feuer am Abend zuvor ging glimpflicher aus. Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Buchenkamp hatten gegen 20.20 Uhr den Notruf gewählt, weil sich dichter Rauch im Treppenhaus ausbreitete. Zwei Bewohner wurden mit Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser eingeliefert. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr hatte ein Kurzschluss an einer elektrischen Anlage das Feuer im Keller des Sechs-Parteien-Hauses entzündet. Nachdem die Stadtwerke den Strom in dem Haus abgeschaltet hatten, konnte die Feuerwehr den Brand schnell löschen. Die Polizei wird die Brandstelle in den kommenden Tagen untersuchen um die genaue Ursache des Feuers zu ermitteln.

Darüber hinaus reagiert die Polizei mit einem Präventiveinsatz auf die jüngsten Brandstiftungen in Garbsen. Am heutigen Sonnabend von 10.30 Uhr an werden Beamte der Inspektion Garbsen und der Polizeidirektion Hannover Flyer verteilen und mit den Bürgern das Gespräch suchen. Die Ermittler hoffen auf diesem Weg mehr Hinweise zu vergangenen aber auch zukünftigen Taten aus der Bevölkerung zu bekommen. Bisher gingen bei der Polizei noch keine Hinweise ein, die zu einem konkreten Verdacht geführt haben.

Nachrichten Erneut Brandstiftung - Was ist nur in Garbsen los?

Die beunruhigende Feuerserie in Garbsen setzt sich fort. Am Freitagmittag hat ein Brandstifter versucht, zwei Gartenhäuser abzubrennen. Bei einem Haus ist ihm das gelungen. Bereits am Donnerstag waren mehrere Brände in der Stadt gelegt worden.

Markus Holz 21.03.2014

Erneut hat es in Garbsen gebrannt. Erst musste die Feuerwehr in einem Wohnhaus Altpapier löschen, danach rückten die Einsatzkräfte zu einer Tiefgarage an der Liebermannstraße aus. Auch in zwei weiteren Fällen ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Ein fünfter Fall wurde erst am Freitag bekannt.

21.03.2014

Es ist die mittlerweile fünfte Brandstiftung innerhalb einer Woche in Garbsen. Seit vergangenen Donnerstag legten Unbekannte zwei Feuer in Treppenhäusern im Stadtteil Auf der Horst und zündeten zwei Gartenlauben in Havelse an.

19.03.2014