Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kaninchen leben im Kleintierhaus
Umland Garbsen Nachrichten Kaninchen leben im Kleintierhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 08.11.2018
Die beiden Böckchen Cosmo und Conny brauchen ein neues Zuhause. Quelle: privat
Klein Heidorn

Die Tiere der vergangenen Woche, die Meerschweinchen Windelchen und Rambo, können laut Aussage des Tierheims bald zu neuen Besitzern ziehen.

Mit Cosmo, dem schwarz-weißen kastrierten Böckchen, und Conny stellen die Tierschützer zwei liebe Kaninchen vor. Sie sollen gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen, betonte Ralf Klänhammer vom Tierschutzverein. Bisher haben die zwei bis drei Jahre alten Tiere in der Wohnung gelebt. Im Tierheim sind sie gemeinsam in das Kleintierhaus gezogen und können sich im Haus wie auch im Freigehege aufhalten. Bisher genießen Cosmo und Conny die frische Luft. Bei ihren neuen Besitzern sollten sie ausreichend Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten haben sowie eine wetterfeste und isolierte Hütte vorfinden. Menschen gegenüber sind die Kaninchen noch etwas skeptisch, aber nicht böse dabei.

Fragen zu den Kaninchen beantworten die Mitarbeiter des Tierheims wie immer gerne unter Telefon (0 50 31) 68555.

 

Von Christiane Wortmann

Wunstorf Unser „Tier der Woche“ - Meerschweinchen sind noch sehr scheu

Zwei Langhaar-Mix-Meerschweinchen warten im Tierheim Wunstorf auf ihre Vermittlung. Die Tiere sind sozialisiert und verstehen sich mit Artgenossen. Menschen gegenüber sind sie noch sehr scheu.

30.10.2018

„Tier der Woche“ Katze Lizzy ist Mitte Oktober im Neustädter Ortsteil Warmeloh (Esperke) gefunden worden. Sie hatte einen Unfall, musste behandelt werden und wartet nun im Tierheim Wunstorf auf ihre Besitzer.

22.10.2018

Tiere der Woche sind mehrere Katzen. Die jungen Tiere sind recht scheu, darum suchen ihre Betreuer neue Besitzer mit viel Geduld. Voraussetzung für eine Vermittlung ist ausreichend Freilauf.

09.10.2018