Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen 150 Gäste feiern die Tafelfreuden im Stadtpark
Umland Garbsen

Tafelfreuden im Stadtpark Garbsen: 150 Gäste genießen Kulinarisches, die Dresdner Salon-Damen und Andy Lee

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 09.06.2019
Tafelfreuden im Stadtpark: Der Caesars Salad ist bereit zum Servieren. Quelle: Ann-Christin Weber
Garbsen-Mitte

 Wenn musikalischer und kulinarischer Genuss am Schwarzen See zusammenfallen, dann sind Tafelfreuden in Garbsen: 150 Besucher genossen die windige Veranstaltung im Stadtpark am Pfingstsonnabend, just ab der Zeit, zu der die Sonne wieder die Oberhand am Himmel übernommen hatte.

An Stillsitzen ist nicht zu denken

Schon bevor Andy Lee & his Rockin’ Country Men anfingen zu spielen, lag neben dem Duft vom Grill auch Vorfreude in der Luft: Kaum griff Pianorocker Andy Lee auf der Bühne am Bolzplatz in die Tasten, war bei den Gästen an Stillsitzen nicht mehr zu denken. Sie klatschten, wippten und tippten rhythmisch auf die Bierzeltgarnituren. Damit es kulinarisch genauso abwechslungsreich ist wie musikalisch, kredenzten André und Ann-Katrin Rahlfes mit ihrem zehnköpfigen Team von der Rathausterrasse pro Bühne ein rustikales Drei-Gänge-Menü. Passend zum rockigen Countryklang kamen Westernspieße, marinierte Rinderbrust vom Grill und Baked Potatoes optisch fast pittoresk angerichtet auf die Teller.

Countrymusik trifft die goldenen Zwanziger: Tafelfreuden am Pfingstsonnabend mit Andy Lee, den Dresdner Salon-Damen, rund 150 Gästen und Köstlichkeiten aus den Rathausterrassen.

Nostalgie am Steinstuhl

Das eher nostalgische Menü am Steinstuhl war abgestimmt auf Dietrich und Leander, Lingen und die Comedian Harmonists. Zu Königspastete mit Kalbsfrikassee nahmen die Dresdner Salon-Damen ihre Zuhörer mit in die Zwanziger- bis Vierzigerjahre. Als die Gäste bei Knefs „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ zum Chor wurden, war das Publikum längst dem Charme der Damen erlegen. „Vier Frauen auf einen Haufen! So mancher Mann schafft es nicht mal mit einer. Wir schaffen es schon 20 Jahre miteinander“, sagte Sängerin Karolina Petrova mit verschmitztem Lächeln. Die Damen krönten das Drei-Gänge-Menü mit Humor, Selbstironie und unterhaltsamer Klasse.

„Das Essen und die Musik passen. Die Damen haben kokettiert, uns miteinbezogen und auf Zwischenrufe reagiert, einfach super“, sagt Dietmar Steinmann aus Garbsen-Mitte. Warum nur 150 Gäste an den beiden Stadtpark-Tafeln Platz teilnahmen, bleibt Spekulation. 2018 waren die Tafelfreuden mit 240 Gästen ausverkauft. An den Künstlern in der Küche und auf den Bühnen dürfte es nach der Resonanz der Besucher nicht gelegen haben.

 Das pfingstliche Kulturprogramm im Stadtpark wird am Sonntag, 15 bis 19 Uhr, fortgesetzt mit dem Parkpanoptikum –Eintritt frei. 

Von Ann-Christin Weber

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr Watt vom Dach: Die Klimaschutzagentur Region Hannover bietet vom 11. Juni bis 7. Juli kostenlose Solar-Checks in Garbsen an. Die Region verdoppelt Zuschüsse.

09.06.2019

Der Ratsvorsitzende und ehemalige Bundestagsabgeordnete Hartmut Büttner erhält den Sonderpreis des Karl-Wilhelm-Fricke-Preises für sein Lebenswerk. Die Jury lobt Büttners Einsatz für Stasi-Opfer.

14.06.2019

Die Grünen in Garbsen planen eine Gesprächsreihe mit Bürgern. Bei dem ersten Termin am Freitag, 21. Juni, auf Homeyers Hof in Horst soll es um die Energiewende und ihre Folgen gehen.

08.06.2019