Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Tierheim sucht neues Zuhause für Meerschweinchen Edgar
Umland Garbsen

Tierheim Wunstorf sucht neues Zuhause für Meerschweinchen Edgar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 18.11.2020
Der bisherige Partner von Meerschweinchen-Böckchen Edgar ist gestorben. Daher sucht das Tierheim Wunstorf ein neues Zuhause für ihn. Quelle: privat
Anzeige
Wunstorf

Unser Tier der Woche heißt Edgar und ist ein Meerschweinchen-Böckchen. Er ist in das Tierheim gezogen, weil sein Partner gestorben ist. Bisher hat er mit einem anderen Böckchen zusammengelebt, was nach Angaben des Tierheims Wunstorf auch künftig so sein darf. Auch zu einer Meerschweinchen-Dame darf der gut ein Jahr alte Edgar ziehen. Es ist jedoch zu beachten, dass er erst vor knapp zwei Wochen kastriert worden ist.

Veränderung der Augen behindert Edgar nicht

Es müssen vier bis sechs Wochen abgewartet werden, bevor die beiden zusammenleben können. Gleiches gilt auch, wenn er in eine größere Gruppe kommen soll. Menschen gegenüber ist Edgar sehr zurückhaltend. Er hat eine genetisch bedingte Veränderung der Augen, die häufiger vorkommt und ihn nicht behindert.

Anzeige

Besuch ist nur mit Termin möglich

Auch wenn es für jeden Tierfreund eine Selbstverständlichkeit ist, weist das Tierheim darauf hin, dass Edgar in seinem neuen Zuhause viel Platz, Freilauf und Beschäftigungsmöglichkeiten vorfinden sollte. In eine reine Käfighaltung vermitteln die Mitarbeiter das Tier nicht. Die Angestellten des Tierheims beantworten Fragen unter Telefon (05031) 68555. Unter dieser Nummer kann während der Öffnungszeiten ein Termin vereinbart werden, an dem Interessierte Edgar kennenlernen können.

Lesen Sie auch

Von Anke Lütjens