Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Stadtbahn-Ausfall: Auf diesen Linien fahren zusätzliche Busse
Umland Garbsen

Üstra in Hannover fährt wegen Schnee und Eis nicht: Busse ersetzen Stadtbahnen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:45 13.02.2021
Nichts geht mehr: Die Üstra hatte den Betrieb der Stadtbahnen in Hannover wegen des Wintereinbruchs zwischenzeitlich komplett eingestellt. Jetzt fahren die ersten Züge wieder.
Nichts geht mehr: Die Üstra hatte den Betrieb der Stadtbahnen in Hannover wegen des Wintereinbruchs zwischenzeitlich komplett eingestellt. Jetzt fahren die ersten Züge wieder. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Von Sonnabend an setzt Regiobus zusätzliche Busse ein, um ausfallende Stadtbahnen zu ersetzen. In Garbsen (Linie 431), Nordhafen (Linie 460), Wettbergen (Sprinterlinie 500) und Altwarmbüchen (Sprinterlinie 900) verkehren zusätzliche Busse, um Fahrgästen weitere Möglichkeiten zu bieten, in die Innenstadt zu gelangen. Das teilten Üstra und Regiobus am Freitagabend mit.

  • Linie 460 Garbsen - Seelze/Bahnhof: Zwischen 8 und 19 Uhr fahren die Busse bis zum 15. Februar im 30-Minuten-Takt
  • Linie 460 Nordhafen - Haltenhoffstraße: Bis zum 15. Februar fährt Ersatz für die Stadtbahnlinie 6 zwischen 7 und 16.30 Uhr stündlich ein zusätzlicher Bus über die Haltestellen Mecklenheidestraße, Benneckeallee, Friedenauer Straße, Krepenstraße, Hainhölzer Markt, Fenskestraße und Bahnhof Nordstadt zur Haltenhoffstraße/An der Strangriede und zurück.
  • Sprinterlinie 500 Wettbergen - Hannover/ZOB: Soweit möglich werden am Wochenende längere Gelenkbusse eingesetzt. Die Sprinterlinie 500 kann als Ersatz für die Stadtbahnlinie 3 zwischen Wettbergen und Hauptbahnhof genutzt werden.
  • Sprinterlinie 900 Altwarmbüchen - Hannover/ZOB: Am Sonnabend und Montag fährt tagsüber ein Verstärkerbus zwischen Altwarmbüchen/Umsteigeanlage und Hannover/ZOB und bedient die an der Linie liegenden Stadtbahnhaltestellen mit. Am Sonntag fährt der Bus nicht.

Nachdem die Üstra wegen des Wintereinbruchs zwischenzeitlich alle Stadtbahn-Linien eingestellt hatte, fahren die ersten Bahnen seit wieder. Ab Sonnabend sind bereits sechs Linien wieder in Betrieb, nämlich Nummer 1, 2, 3, 4, 5 und 9. Doch auch hier gibt es noch Einschränkungen. Bislang fahren die Bahnen nicht die gesamte Strecke ab.

Zusätzliche Informationen zu den aktuellen Fahrplänen gibt es unter www.regiobus.de und auf www.efa.de.

Von Karl Doeleke und Bernd Haase