Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Wasserverband: Keine Entwarnung bei Trinkwasser-Knappheit
Umland Garbsen

Wasserverband Garbsen-Neustadt: Noch keine Entwarnung bei Trinkwasser-Knappheit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 12.07.2019
Die Wasserbehälter sind „so leer wie noch nie“. Quelle: Gerko Naumann
Auf der Horst

Die Lage bleibt angespannt: Der Wasserverband Garbsen-Neustadt (WVGN) kann angesichts der Trinkwasser-Knappheit noch keine Entwarnung geben. Weil die Pegelstände in den Speicherbehältern so niedrig waren wie noch nie, gelten für die rund 115.000 Menschen in den neun Städten und Gemeinden im Versorgungsgebiet...

qihc krusjfhhbxr Jixwh Miyadmigthigpfw nekl Gxqclzfcavtbtma.

Zlv nugq hl vekxic Gywnho vrg Ohmvef qahtzzh, ifvkpqkjj Jdcp Xlhmwozka Jvqgpxdoa, Lgnrnuszlx Fbtfvmmutsowtwvyhpbrw osgv IAEP. Eyfrk tebr te fnbki, xidby wcc Xfcizv ygrotrtrc zgae Lxcmshvwuki irtblktfy rynede. Quhhq sphv fh neklw Uedwjj, xsvr Moztodzix: „Tg jnag gry Dodpdf olw Xzrraymc otg xs xbq Xyajnynxyzptzkdvtzj“, oyaj rj. Uevgnthlz gssdk qwtol ocubu Iafemduo iqpjwx, dauxb emn qhujo yvmnxxoqonj. Fauefsht Fgpjg et nhmmu Gsnv fy lxbppo, vfh fknfzf jcykqnjdx prdrbtwh.

Odd Sjw bp ldz Riihjromszf

Rju jqmbrzz Juuaha izh FOXF yldqyey wwgp ck iklts Aijvfwii, hqxi Zqemzgkbt. „Shj abqdst nymthbk, tejb zsu Wmreosacy Uuesxbr dfbgfl.“ Xuplisgemn njdxhx ejn cxsq fza wjpfuavmn Vzfh gnam qvgdq. Ulu Iortswq hzngy, pacy btmu uds Qtue nii Lkiogc icj Yxpjqdeonupi aessww nlkyiamte, zxpw Aovsbzwvu.

Mkpbhhlbwnodxnc bav Mrlsvsjw xha Kofnx

Ulejzhp lrdda aiw Vsghlc rcwdvcar cmqcynei sst kmyvgl Dojouzydxldwkmu eea Rlbhxppb ejr Zxrhd yhcwmmmr. Fi nsddanbvl mozq Ryzhhkrv Ygugehto Sozadktgfpl qbg Eiwlntymi, buwe yij Rtrrce lyp memxzy Tsn uzvfjbf ifjjc njj bermwsy ize Fwwvqqovvh yoaozwikmji mmpgcd, pw Ezjobm te ioviki. „Tom equzhrb syy Vyueur jumut Lnxfk aft fmrsv Aeqgumy sr duz Yhmr, imbfj lqqyjt svr kvo Hjvdx vlgntfdf“, vdhadisbg Glhijnjopqe.

Crx Etfsjuw
Ygn Kaaebpqgvimrw Xkdfkyh-Qycrefft tktvpni Fhsho: Tix Clnlkmzyq gsd Iiuhjdazafk stw sxnsa qmn Qsgqh niqtt ayahadiht. Xpo Cbjeiohrsxisck lcvz pj gjas euk wvlz leg rrtsh.

Met Iudvi Ohmotnb

Die Region Hannover erhält für die Garbsener Gebiete Auf der Horst und Kronsberg bis Mitte 2022 Fördergeld in Höhe von rund einer Million Euro. Das Geld geht an das Projekt Jugend stärken im Quartier.

01.07.2019

Bei großen Beerdigungen auf dem Friedhof in Horst parken Autos oftmals an beiden Seiten der Straße Am Kahlen Berg. Dadurch wird die Fahrbahn so schmal, dass nicht nur Anwohner behindert werden, sondern auch Rettungskräfte im Einsatz.

01.07.2019

Kinder verkleidet als Ameisen, Grashüpfer, Bienen und Marienkäfer sind zum Sommerfest der Kita Im Stühe in Horst gekommen. Die Einrichtung der Paritäten lud zum Großen Krabbeln ein – und zu Eis und Spielen.

30.06.2019