Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Angeblicher Unfall: Frau aus Gehrden bemerkt Trickbetrug in letzter Sekunde
Umland Gehrden

Angeblicher Unfall: Frau aus Gehrden bemerkt Betrug in letzter Sekunde

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 20.10.2021
Die 64-Jährige fuhr mit einem fünfstelligen Bargeldbetrag nach Hildesheim, um ihrer angeblich bei Gericht festsitzenden Freundin zu helfen.
Die 64-Jährige fuhr mit einem fünfstelligen Bargeldbetrag nach Hildesheim, um ihrer angeblich bei Gericht festsitzenden Freundin zu helfen. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Gehrden/Hildesheim

Eine 64-jährige Frau aus Gehrden wäre beinahe auf Trickbetrüger hereingefallen – und hätte dadurch mehrere Zehntausend Euro verloren. Wie die Polizei...