Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Corona: Zahl der aktuellen Infektionen geht zurück
Umland Gehrden

Corona: Zahlen für Gehrden am 29. Dezember

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 29.12.2020
Die kurzfristige Bilanz in Gehrden der Infektionen fällt am Dienstag positiv aus.
Die kurzfristige Bilanz in Gehrden der Infektionen fällt am Dienstag positiv aus. Quelle: Imago Images
Anzeige
Gehrden

Die Anzahl der Corona-Fälle, die das Gesundheitsamt der Region Hannover für Gehrden meldet, ist am Dienstag, 29. Dezember, für Gehrden mit 20 um zwei Infizierte niedriger ausgefallen als am Vortag. Die Zahl derer, die seit Ausbruch der Pandemie erkrankt sind, ist in diesem Zeitraum allerdings um weitere fünf Personen auf jetzt 170 angestiegen. Rechnerisch sind also in diesem Zeitraum auch sieben Personen genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die angibt, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner sich binnen einer Woche mit dem Coronavirus infiziert haben, liegt am Dienstag leicht erhöht bei bei 57,9, nach 51,5 am Montag.

Der Hannover-Newsletter der HAZ

Mit dem HAZ Hannover-Update erhalten Sie jeden Morgen gegen 6 Uhr alles Wichtige aus der Landeshauptstadt und der Region Hannover per E-Mail in Ihrem Postfach – ausgewählt von Ihrer HAZ-Redaktion.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Region Hannover hat seit dem Auftreten der ersten Infektion 18.613 Menschen registriert, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben. Davon sind 15.072 Personen als genesen aufgeführt. 308 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner lag für die Region Hannover am Dienstag bei 128,9.

Die Region Hannover weist darauf hin, dass die derzeitigen Fallzahlen wegen der veränderten Bedingungen für die Testungen über die Feiertage möglicherweise nur bedingt vergleichbar sind mit den Zahlen vor Weihnachten.

Von Uwe Kranz