Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Kinder spielen in der Musikschule erstmals Geige und Flöte
Umland Gehrden

Gehrden: Beim Tag der offenen Tür in der Musikschule spielen Kinder erstmals Geige und Flöte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 30.09.2019
Am Tag der offenen Tür probieren zahlreiche Kinder bei den jeweiligen Lehrern verschiedene Instrumente und ihre Klänge aus. Quelle: Ingo Rodriguez
Gehrden

Völlig unerfahren sind die siebenjährigen Zwillingsschwestern Johanna und Charlotte nicht. „Sie spielen beide schon Blockflöte, aber wir wollen noch ein paar andere Instrumente ausprobieren“, sagt Mutter Kim Minack aus Gehrden. Dann beobachtet sie aufmerksam, wie ihre Töchter zaghaft, aber konzentriert in das verlängerte Mundstück einer Querflöte blasen. Musikschullehrerin Andrea Pinsker drückt gleichzeitig einen Finger auf eine Öffnung des aufgesetzten Minihalses der Flöte und hebt ihn wieder ab. „So entstehen verschiedene Töne“, sagt sie. Das verlegene Grinsen der Zwillinge quittiert sie mit einem herzlichen Lächeln.

Kim Minack aus Gehrden beobachtet, wie Musikschullehrerin Andrea Pinsker den Zwillingen Johanna (links) und Charlotte (beide 7) Tipps beim Anblasen einer Querflöte gibt. Quelle: Ingo Rodriguez

Neugierig probieren die Kinder alles aus

Einfach mal in ein Mundstück blasen, an den Saiten einer Gitarre zupfen, mit einem Bogen über Saiten streichen oder auf einem Keyboard in die Tasten hauen: In der Calenberger Musikschule ist am alljährlichen Tag der offenen Tür immer Ausprobieren angesagt. Auch jetzt sind am Sonnabendnachmittag wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche – mit oder auch ohne ihre Eltern – in die Räume der Oberschule Gehrden gekommen, um bei den jeweiligen Lehrern in verschiedenen Räumen die Instrumente und ihre Klänge zu testen.

Am Tag der offenen Tür probieren zahlreiche Kinder Instrumente aus. Quelle: Ingo Rodriguez

Derzeit rund 1300 Musikschüler aktiv

„Wir haben wieder Laufzettel vorbereitet, auf denen das Programm und die unterschiedlichen Räume für die Aktionen zu finden sind“, sagt der Leiter der Musikschule, Alfons Schleinschock. Derzeit sind laut Schleinschock an der Calenberger Musikschule in den vier beteiligten Kommunen Gehrden, Barsinghausen, Ronnenberg und Wennigsen insgesamt rund 1300 Musikschüler angemeldet. „Wir kommen auf eine Gesamtstundenzahl von rund 430 Unterrichtsstunden pro Woche“, sagt der Musikschulleiter. Trotzdem sei die Nachfrage groß. „Wir sind ja außerdem auch immer an neuen Schülern interessiert, deshalb bieten wir regelmäßig Tage der offenen Tür an“, sagt Schleinschock.

Chorleiterin Imke Ortmann fordert die Kinder und Eltern im Publikum zum Mitsingen auf. Quelle: Ingo Rodriguez

Er muss in diesem Moment seine Stimmer erheben, um in der Schulaula Fragen zu beantworten. Nur wenige Meter weiter dirigiert Musikpädagogin Imke Ortmann eine Gesangseinlage des Kinderchores der Musikschule. Dann wendet sie sich kurzerhand dem Publikum zu und fordert Eltern und Kinder im Publikum zum Mitsingen auf. „Kinderchor to go“ – so nennt sich die Mitmachaktion, die fast 50 Besucher in die Aula gelockt hat.

Auch einige Eltern probieren Instrumente aus

In den verschiedenen Räumen herrscht zeitgleich aber bei den Instrumentallehrern trotzdem reger Andrang. Auf die Frage, ob denn viel los sei, antwortet Querflötenlehrerin Pinkser eindeutig: „Aber hallo“, sagt sie nur und verweist auf den belebten Flur. Einen unerwarteten Selbsttest macht zwei Räume weiter die 33-jährige Mutter Christina Reichardt aus Evestorf. Sie lässt sich von einer Geigenlehrerin zeigen, wie ein Bogen behutsam über die Saiten gestrichen wird, um kontinuierlich den gleichen Ton zu erzeugen. „Mein Sohn ist gerade etwas zögerlich, deshalb probiere ich einfach selbst mal aus“, sagt die Frau und wird dabei von ihrem Kind sowie dem Familienvater grinsend beobachtet.

Auch die 33-jährige Mutter Christina Reichardt aus Evestorf macht am Tag der offenen Tür mit einer Geige den Selbsttest. Quelle: Ingo Rodriguez

Schulleiter Schleinschock ist am späteren Nachmittag mit dem Publikumsinteresse zufrieden. „Die Besucher verteilen sich zwar, aber es ist in fast allen Räumen etwas los. So können die Kinder gut in Ruhe ausprobieren“, so lautet seine Bilanz etwa eine Stunde vor dem Abschluss der Veranstaltung mit Beratungsgesprächen und Ausprobieren.

Imke Ortmann dirigiert bei einer Gesangsvorführung ihren Kinderchor Quelle: Ingo Rodriguez

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Calenberger Musikschule begeistert mit „Tuten und Blasen“

Calenberger Musikschulfest ein voller Erfolg

Von Ingo Rodriguez

Der Arbeitsmarkt im Deistervorland präsentiert sich zum Herbstanfang in sehr guter Verfassung: Die Zahl der Arbeitslosen ist im September in Barsinghausen, Gehrden und Wennigsen auf 4 Prozent gesunken.

30.09.2019

Der SV Gehrden feiert eine gelungene Generalprobe für die Deutschen Taekwondo-Meisterschaften. Gut zwei Monate vor dem großen Spektakel haben an einem Turnier rund 130 Kampfsportler teilgenommen.

29.09.2019

Die Fußballschule des Zweitligisten Hannover 96 hat am Wochenende den MTV Lemmie besucht. Drei Tage lang haben vier 96-Trainer mit rund 50 Kindern und Jugendlichen Tricks geübt und gekickt.

29.09.2019