Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Gehrden: CDU feiert 50-jähriges Bestehen
Umland Gehrden Gehrden: CDU feiert 50-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 22.08.2018
Sind stolz auf die CDU in Gehrden: Fraktionsvorsitzende Thomas Spieker, Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth, Gründungsmitglied Peter Lübcke und der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Gehrden

Das Jahr 1968 war aufregend: Das Attentat auf Martin Luther King, die Proteste der APO in Deutschland oder der Prager Frühling. Neben diesen weltweiten Ereignissen hat sich auch das Leben von Peter Lübcke in dem Jahr verändert. „Mein Schwiegervater hat gesagt: Wenn du etwas in Gehrden werden willst, musst du dich irgendwo einbringen“, erinnert sich Lübcke noch ganz genau. Lübcke meldete sich erst im Sportverein an und entschied sich später für die politische Richtung. Mit vier weiteren Gehrdener gründete er 1968 den CDU-Stadtverband, der am Sonntag sein 50-jähriges Bestehen gefeiert hat.

Damals trat Lübcke gegen seinen Schwiegervater an, der in der Freien Wählergemeinschaft aktiv war. Beim Sommerfest des CDU-Stadtverbandes im Ottomar-von-Reden-Park wurde das Gründungsmitglied Lübcke für seine treuen Dienste ausgezeichnet. Zu den Gratulanten gehört die Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth, der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers und der Fraktionsvorsitzender der Stadt Gehrden Thomas Spieker. „Peter Lübcke hat sein Leben in den Dienst der Partei gestellt und wir sind sehr stolz auf seine Arbeit“, sagt Spieker. Hilbers wünscht sich Politiker wie Lübcke, die nah an den Menschen sind und sich für ihre Interessen einsetzen.

Anne Lübcke unterstützt ihren Mann Peter bei der Politik Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Das Sommerfest im Park ist nicht nur eine Veranstaltung für die 130 Mitglieder der CDU, sondern eine bürgeroffene Veranstaltung, um die Leistungen der CDU vorzustellen, erklärt Spieker. Die rund 150 Gäste nutzen die Gelegenheit und diskutieren mit den Politikern aus Niedersachsen und Berlin. „In diesem Rahmen können wir uns über Themen wie die Aufstellung der Windräder unterhalten und unsere Bedenken an die Bundesebene weitergeben“, sagt der Ortsbürgermeister von Redderse Philipp Felsen. Flachsbarth betont, dass die lokalen Interessen und Sichtweisen für die Berliner Politiker sehr aufschlussreich sein können.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Der Verein ist mit einer neuen Sparte auf Wachstumskurs. Mehr als 200 Kinder kicken beim Wettbewerb in Koopertation mit der Fußballschule von Hannover 96.

19.08.2018

Die Kindergruppe der Ortswehr in Everloh erhält viel Lob für Qualität und Kontinuität. Jugendfeuerwehr begeht den 41. Jahrestag mit einem Orientierungsmarsch durch den Ort und einem Fest.

19.08.2018

In unserer Serie „Heimatliebe“ stellt uns diesmal Gästeführerin Ilse Knölke ihren Lieblingsplatz vor: das Berggasthaus Niedersachsen mit der Tripp’schen Anlage.

17.08.2018