Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden DRK Redderse hat keine Nachwuchsprobleme
Umland Gehrden DRK Redderse hat keine Nachwuchsprobleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 13.03.2019
Die Vorstandsmitglieder des DRK Redderse Melanie Greger (von links), Rosemarie Paech, Gesa Rosentreter, Sara Hohmann und Jutta Frese sind als Team zusammengewachsen. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Redderse

Die Vereinsvorsitzenden des DRK-Ortsvereins Redderse haben bei der Jahresversammlung eine positive Bilanz gezogen. Bei der Zusammenkunft im Dorfgemeinschaftshaus bedankte sich die neue Vorsitzende Gesa Rosentreter bei ihrem engagierten Vorstandskollegen und den Mitgliedern für ein erfolgreiches erstes Jahr. „Wir sind als starkes Team zusammengewachsen“, sagte Rosentreter. Seit sechs Jahren ist Rosentreter im DRK und vor einem Jahr hat sie den Posten von Rosemarie Lindwedel übernommen. Mit einem „schön war es“, erinnerte Lindwedel, die 23 Jahre Vorstandsvorsitzende war, noch einmal an die Verabschiedung im vergangenen Jahr.

An einigen Standorten mussten die Ortsvereine zusammengelegt werden, weil die Vereine keine Vorstandsmitglieder mehr gefunden haben. Dieses Problem besteht beim DRK Redderse nicht. „Wir sind eine junge Gruppe und wollen noch lange im Vorstand bleiben“, sagte Rosentreter. Und auch bei der Mitgliederzahl gebe es keine negativen Tendenzen, betonte sie. Nach der letzten Jahresversammlung sind Wolfgang Peach, Manuel Große und Lewin Rosentreter in den Ortsverein eingetreten, sodass insgesamt 71 Mitglieder im DRK sind.

Auf der Tagesordnung standen keine Ehrungen, aber die Ortsvereinsvorsitzende hat einen besonderen Dank an die freiwilligen Helfer der Kleiderkammer ausgesprochen. Die Mitglieder Rosemarie Lindwedel, Edda Kralik, Hanne Kralik und Rosi Korsmeier engagieren sich seit vielen Jahren an jedem vierten Dienstag in der Gehrdener Kleiderkammer. „Ihr leistet eine unermüdliche Arbeit“, betonte Rosentreter. Weiterhin bedankte sich Rosentreter bei den Sammlerinnen Simone Weigand, Heike Peters, Jutta Frese sowie Sara Hohmann und Melanie Greger. Die Damen sammelten im vergangenen Jahr mehr als 800 Euro für Hilfsprojekte des DRK, mit denen unter anderem ein Notfallkoffer für das Dorfgemeinschaftshaus gekauft werden soll.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Der Kinderchor der Calenberger Musikschule zeigt „Kunterbunt – Ein farbiges Musical“. In der Festhalle Am Castrum in Gehrden begeistern die jungen Sänger rund 100 Zuschauer.

10.03.2019

Die Polizei hat einen 25-jähriger Autofahrer in Gehrden dabei erwischt, wie er bei Rot über eine Ampel fuhr. Er stand unter dem Einfluss von Drogen.

10.03.2019

Viele Linien werden wegen der Baustelle an der Brücke Königstraße in Hannover für zwei Wochen unterbrochen, zwei entfallen ganz. Behinderungen auch im Nachtsternverkehr.

11.03.2019