Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Ein Verletzter bei Unfall mit Rettungswagen in Leveste
Umland Gehrden

Gehrden: Ein Verletzter bei Unfall mit Rettungswagen in Leveste

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:21 03.02.2020
Der Rettungswagen weist deutliche Spuren des Zusammenstoßes auf. Quelle: Feuerwehr Redderse
Anzeige
Leveste

Ein Rettungswagen hat am Mittwochnachmittag in Leveste einen Verkehrsunfall verursacht. Gegen 15.30 Uhr stieß das Fahrzeug, in dem sich auch ein Patient befand, auf der Kreuzung Göxer Straße/Gehrdener Straße mit einem VW Golf zusammen.

Nach Erkenntnissen der Polizei hatte der Rettungswagen, der aus Richtung Göxe kommend nach links in die Gehrdener Straße abbiegen wollte, Martinshorn und Blaulicht nicht eingeschaltet. Dennoch beachtete der Fahrer das Vorfahrtsrecht des Golf-Fahrers nicht, der aus Richtung Gehrden kam. Es kam zum Zusammenstoß.

Der VW-Fahrer wurde leicht verletzt und laut Polizeibericht im Krankenhaus behandelt. Der Patient im Rettungswagen musste mit einem Ersatzfahrzeug weitertransportiert werden. Die alarmierte Feuerwehr aus Redderse reinigte die Fahrbahn und sicherte bis zum Eintreffen der Polizei die Unfallstelle.

Von Uwe Kranz

Der Journalist und Autor Dirk Reinhardt hat für die Schüler der achten und neunten Klassen des Matthias-Claudius-Gymnasiums aus seinem Roman „Train Kids“ über das Schicksal jünger Flüchtlinge gelesen.

31.01.2020

Am 11. Januar ist Levin Adrian Brunn als erstes Gehrdener Baby im neuen Jahr geboren worden. Bürgermeister Cord Mittendorf empfing den Kleinen jetzt gemeinsam mit der stolzen Mutter im Rathaus.

30.01.2020

Der Wegfall der Buslinie 350 sorgt seit dem Fahrplanwechsel im Dezember für großen Unmut in der Gehrdener Bevölkerung. Im Auschuss für Verkehr, Gefahrenabwehr und Brandschutz stellten sich Susanne Koch vom Fachbereich Verkehr der Region Hannover und Regiobus-Mitarbeiter Lennard Baumgarten den Fragen der Bürger.

29.01.2020