Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Bewohner schlagen Einbrecher in die Flucht
Umland Gehrden

Gehrden: Einbrecher in Ditterke werden in die Flucht geschlagen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 21.11.2019
Die Polizei sucht Zeugen für einen Einbruch in Ditterke. Quelle: Symbolbild
Gehrden

In Ditterke sind Einbrecher am Dienstag aufgrund eines Irrtums gescheitert. Als sie gegen 17 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Kirchwehrener Straße einsteigen wollten, waren sie offenbar davon ausgegangen, dass sich die Bewohner zu dieser Zeit nicht im Haus befanden. Als sie jedoch eine Fensterscheibe einschlugen, um in das Haus zu gelangen, stellte sich heraus, dass doch jemand zu Hause war. Die Bewohner wurden durch den Lärm aufgeschreckt und schlugen die Täter – allerdings unerkannt –in die Flucht. Mögliche Zeugen werden deshalb gebeten, sich mit der Polizei Ronnenberg unter Telefon (05109) 517 115 in Verbindung zu setzen.

Weitere Meldungen zu Polizei- und Feuerwehreinsätzen finden Sie hier in unserem Ticker.

Von Uwe Kranz

Anwohner in Everloh wehren sich gegen eine Beteiligung an den Kosten für den Straßenbau. Gehrdens Erster Stadtrat André Erpenbach aber warnt: Ohne das Geld aus dem Beitragstopf könnten Schul- und Kitabauten möglicherweise künftig nicht mehr realisiert werden.

21.11.2019

Der Fluglärmbeauftragte des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums referiert in Weetzen über Ursachen, Intensität und Auswirkungen der Geräuschemissionen über dem Stadtgebiet – und bewertet die Lärmbelastung als unproblematisch. Eine mobile Messstation soll aber für die weitere Diskussion konkrete Zahlen liefern.

20.11.2019

Der Weihnachtsmann beschenkt die Kinder in Gehrden an fünf Nachmittagen mit Süßigkeiten und Obst. Ab sofort werden im Spielwarengeschäft Froschkönig Spenden für die Pflege dieser Tradition angenommen.

20.11.2019