Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Fünf Gehrdener haben sich inzwischen mit Corona infiziert
Umland Gehrden

Gehrden: Fünf Gehrdener haben sich inzwischen mit Corona infiziert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 30.03.2020
Tagtäglich werten Labore bundesweit viele Tausende Tests auf das Coronavirus aus. In Gehrden haben sich bis Montag fünf Menschen nachweislich mit dem Virus infiziert. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Gehrden

Seit Freitag ist die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten in Gehrden auf fünf gestiegen. Diese Zahl hat die Region am Montagnachmittag (Stand: 16:16 Uhr) veröffentlicht. Bis Freitag waren erst drei Personen positiv auf das Virus getestet worden.

Auch im benachbarten Ronnenberg stieg die Infiziertenzahl seit Freitag: um fünf auf nunmehr 23 Erkrankte. Keine Veränderung gab es in den letzten Tagen hingegen in Wennigsen. Dort sind bisher zehn Fälle bekannt.

Anzeige

Insgesamt hat die Region Hannover bis Montagnachmittag 811 Menschen aus Hannover und dem Umland registriert, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben (Freitag: 661). Zurzeit befinden sich 128 Infizierte in Krankenhäusern der Region, 43 von ihnen liegen auf der Intensivstation.

Inzwischen fünf Todesfälle in der Region

Einer 76-jährigen Frau ist an den Folgen des Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle in der Region auf fünf. Der Altersdurchschnitt der Verstorbenen liegt nach Angaben der Region bei bei 82,8 Jahren.

Das tägliche HAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 6 Uhr im E-Mail-Postfach.
 

Lesen Sie auch

Von Astrid Köhler