Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Gegen Smartphones am Steuer: Verkehrswacht bietet Ablenkungsparcours mit Gokarts an
Umland Gehrden

Gehrden: Gegen Smartphones am Steuer - Verkehrswacht bietet Ablenkungsparcours mit Gokarts an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:00 19.02.2020
Werner Guder (von links), Frank Dummer und Gerhard Finger freuen sich über die neuen Gokarts. Quelle: Stephan Hartung
Anzeige
Gehrden

Aufatmen bei der Verkehrswacht Calenberger Land: Bislang musste sich der Verein immer Gokarts ausleihen, um Simulation, Training und Verkehrserziehung anzubieten. Nun hat die Verkehrswacht zwei eigene Gokarts. Die Fahrzeuge haben einen Wert von jeweils 500 Euro. Werner Guder, Geschäftsführer der Verkehrswacht, ist es wichtig zu betonen, „dass die Beschaffung ohne die Unterstützung von Radland Schulz nicht möglich gewesen wäre“.

Der Verein nutzt die Gokarts für seinen sogenannten Ablenkungsparcours. Dabei fahren Probanden auf den Karts und schreiben eine Nachricht mit dem Smartphone. Zwischenzeitlich müssen sie das Fahrzeug durch einen Parcours lenken, aber auch Hinweistafeln lesen und kleine Aufgaben erledigen, sich beispielsweise Zahlen und Symbole merken oder Rechenaufgaben lösen. „Nach unserer Erfahrung schafft das niemand unfallfrei. Der Mensch ist für solch komplexen Dinge einfach nicht gemacht“, sagt Vereinsvorsitzender Frank Dummer. Bei der Übergabe im Autohaus Guder sah er die Gokarts zum ersten Mal und war positiv überrascht.

Ausleihe nicht mehr nötig

Zuletzt war die Verkehrswacht mit der Simulation zur Ablenkung im vergangenen Jahr in Barsinghausen bei den Autotagen im Einsatz. „Dafür mussten wir uns noch ein Gokart aus Sulingen ausleihen“, sagt Dummer. Dieser Umstand entfällt ab sofort.

Das Ziel, das der Verein mit dieser Aktion verfolgt, ist klar. „Wir möchten vor allem jungen Leuten zeigen, die mittelfristig einen Führerschein erwerben oder schon kurz vor der Prüfung stehen, welche Auswirkungen ein unaufmerksames Fahren haben kann“, sagt Dummer und betont, „dass man bei einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern bereits 15 Meter im Blindflug zurücklegt, wenn man eine Sekunde aufs Telefon schaut.“ In Kürze wird die Verkehrswacht mit den Gokarts und dem Parcours bei der Jugendpflege Wennigsen zu Gast sein, ein Termin dafür steht noch nicht fest.

Auch an Kinder wird gedacht

Grundsätzlich sind Jugendliche die Zielgruppe. Dennoch veranstaltete die Verkehrswacht zusammen mit dem Autohaus neulich ein anderes Projekt mit dem THW und Grundschülern aus Gehrden. Dabei ging es um ein aktuelles Thema: Aus dem Führerhaus eines Lastwagens heraus sind Kinder wegen des toten Winkels nur sehr schwer zu erkennen. „Die Kinder haben sich auch ans Steuer gesetzt und gesehen, dass man sie im Außenspiegel kaum sieht“, berichtet Guder.

So kann man einen Gokart-Kurs buchen

Die Fahrzeuge sind stabile Gokarts, sie halten einen Fahrer mit einem Maximalgewicht von 120 Kilogramm aus. Die Verein Verkehrswacht Calenberger Land möchte Erwachsenen, vorwiegend aber Jugendlichen mit einem Ablenkungsparcours aufzeigen, welche Gefahren die Teilnahme am Straßenverkehr unter Nutzung eines Smartphones mit sich bringt. „Wir würden gern mit Schulen, aber auch mit der Feuerwehr und der Polizei zusammenarbeiten“, sagt Vereinsvorsitzender Frank Dummer und denkt dabei an Präventionstage. Interessenten erreichen ihn unter Telefon (01 77) 5 24 31 07. hg

Lesen Sie auch

Von Stephan Hartung

Mit Holz, Knete und Schnüren: Die Schüler der Grundschule Am Langen Feld können sich ab sofort im Brückenbau ausprobieren. Der Batteriehersteller Clarios hat ihnen drei sogenannte Brückenkoffer geschenkt.

19.02.2020

Auf einer Fläche am Ortsrand von Leveste erschafft die Hannover Region Grundstücksgesellschaft (HRG) neuen Wohnraum. Es entstehen rund 50 Einheiten mit Einfamilienhäusern. Die Grundstücke sind zwischen 500 und 650 Quadratmeter groß.

18.02.2020

Im April möchte Aldi Nord mit dem Neubau einer Filiale in Gehrden beginnen. Der ursprünglich anvisierte Öffnungstermin im Sommer 2020 ist bei einer kalkulierten Bauzeit von fünf Monaten aber nicht mehr zu halten.

18.02.2020