Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Lauter gute Nachrichten beim TV Jahn Leveste
Umland Gehrden Lauter gute Nachrichten beim TV Jahn Leveste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 31.03.2019
Wolfgang Grosam (links) und Dagmar Conrad (ganz rechts) ehren Ursula Söchting (von links), Ilse-Dorothee Deiters Heidemarie Ermer und Renate Häck für jahrzehntelange Vereinszugehörigkeit. Quelle: Heidi Rabenhorst
Anzeige
Leveste

Erstmals nach vielen Jahren stand bei der Jahresversammlung des TV Jahn Leveste nicht die Forderung nach einem zweiten Rasenplatz im Mittelpunkt, sondern stattdessen die positive Nachricht, dass es nun „endlich losgehen soll“. „In den vergangenen Monaten sind intensive Gespräche mit der Stadt geführt worden. Es gibt Ergebnisse, und der Bau des dringend notwendigen zweiten Platzes rückt in greifbare Nähe“, verkündete der 2. Vorsitzende Wolfgang Grosam. Bereits im Sommer soll der Bau beginnen.

Desolate Parkplatzsituation ist Vergangenheit

Die Jahresversammlung des TV Jahn war ohnehin geprägt von guten Nachrichten, Der Vorstand berichtete von leicht ansteigenden Mitgliederzahlen. „Aktuell haben wir insgesamt 468 Vereinsmitglieder “, sagte Grosam. Auch die 1. Vorsitzende zog ein positives Fazit. „Hinter uns liegt ein erfolgreiches Jahr“, sagte Dagmar Conrad. So gehöre an der Sportanlage am Mühlenteich unter anderem die desolate Situation des Parkplatzes der Vergangenheit an. „Die Zuwegung wurde asphaltiert, die Parkflächen mit Schotter aufgefüllt und entsprechend gekennzeichnet“, berichtete sie. Pünktlich zum Saisonstart sei der Neubau auf der Tennisanlage abgeschlossen worden. Am Sportplatz sei die marode Grill- und Verkaufshütte saniert worden. „Verwirklichen konnten wir dieses Projekt mit dem Pächterehepaar Abdel und Zizi El Abaid“, sagte sie. Unter den ehrenamtlichen Helfern bei der Umsetzung waren auch Mitglieder der Feuerwehr und Levester Dorfgemeinschaft.

Anzeige

 

Lauter gute Nachrichten und viele Ehrungen in verschiedenen Kategorien.

Die Mitglieder sprachen bei den Wahlen im Anschluss dem zweiten Vorsitzenden Wolfgang Grosam für weitere zwei Jahre einstimmig das Vertrauen aus. Ebenso im Amt bestätigt wurde Frank Müller als Sportwart. Auf eine erneute Kandidatur verzichtete Elisabeth Nisse-Wenzel, die seit 2008 als Kassenwartin aktiv war. Einstimmig wählten die rund 80 anwesenden Mitglieder Rüdiger Glade zu ihrem Nachfolger.

Bürgermeister lobt Beitrag des Vereins für die Jugend

Viel Lob gab es auch von Ortsbürgermeister Michael Passior. „Der TV Jahn leistet seit Jahrzehnten einen überaus wertvollen Beitrag für die Einwohner von Leveste und über die Grenzen hinaus, gerade auch für die Jugend“, sagte er. Der Sport war und sei heute mehr denn je ein wichtiger Bestandteil des Gemeinschaftslebens.

Von Heidi Rabenhorst