Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Gehrden Margarethen-Kindergarten: In altem Bauwagen soll neuer Spielraum entstehen
Umland Gehrden

Gehrden: Margarethen-Kindergarten will alten Bauwagen umgestalten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 18.11.2021
Der Leiter des Gehrdener Beratungscenters der Sparkasse Hannover, Andria Orsulic, und Kita-Leiterin Eva Feister präsentieren auf der Freifläche mit einigen Kindern den neuen Gebrauchtanhänger.
Der Leiter des Gehrdener Beratungscenters der Sparkasse Hannover, Andria Orsulic, und Kita-Leiterin Eva Feister präsentieren auf der Freifläche mit einigen Kindern den neuen Gebrauchtanhänger. Quelle: Ingo Rodriguez
Anzeige
Gehrden

Auf den ersten Blick ist es bloß ein in die Jahre gekommener Baustellenanhänger mit abgeblätterter Farbe. Aber schon in Kürze soll der gebraucht erstandene Bauwagen mit vereinten Kräften und viel Fantasie zu einem kleinen Abenteuerspielraum umgestaltet werden – mit zusätzlichen Fenstern und einer gemütlichen Inneneinrichtung. Das lang ersehnte Wunschprojekt kann der Margarethen-Kindergarten endlich umsetzen. „Den alten Bauwagen konnten wir jetzt mithilfe einer Kirchenkollekte, einer privaten Spende und mit Unterstützung der Sparkasse anschaffen“, sagt die Leiterin der kirchlichen Kindertagesstätte, Eva Feister.

Bei ihr, dem Betreuungspersonal und vor allem bei den Kindern wächst täglich die Vorfreude auf den Um- und Ausbau des neuen Gebrauchtfahrzeuges. Im Frühjahr soll es möglichst losgehen: „Der Anhänger bekommt einen neuen Anstrich, zwei zusätzliche Fenster und eine Treppe zum Eingang mit einem Handlauf“, sagt Feister. Bei der Umgestaltung sollen eine gefahrlose Nutzung und alle notwendigen Sicherheitsaspekte berücksichtigt werden – rund um den Standplatz des Bauwagens sowie im Innenraum. Ziel sei es, für die Kinder auf der Freifläche der Einrichtung an der Straße Großes Neddernholz eine zusätzliche Spiel- und Rückzugsmöglichkeit zu schaffen.

Kita erwirbt Anhänger über Online-Verkaufsplattform

Nach Angaben der Leiterin hat die Kita den Bauanhänger über eine Internet-Verkaufsplattform erworben. An den Kosten in Höhe von rund 1900 Euro beteiligte sich die Sparkasse mit einer Spende von 500 Euro. Der Filialleiter des Gehrdener Beratungscenters der Sparkasse Hannover, Andria Orsulic, lächelt auf dem Freigelände bei einer Stippvisite nach einem Blick auf die Kita-Neuanschaffung zufrieden.

Deutlich euphorischer und mit hellauf begeisterten Blicken hatten laut Kita-Leitung die Kinder und Erzieherinnen kürzlich bei der Ankunft der mobilen Unterkunft reagiert. Der Verkäufer habe den Gebrauchtanhänger bereits Mitte Oktober mit einem Trecker aus der näheren Umgebung persönlich angeliefert und durch die Feuerwehreinfahrt auf eine leer stehenden Fläche auf dem Freigelände manövriert, berichtet Feister. Dort steht der Anhänger jetzt auf zuvor untergelegten Steinplatten. „Da können wir bald drin spielen“, sagt ein fünfjähriges Kita-Mädchen voller Vorfreude. Was die Leiterin abschließend nicht unerwähnt lassen möchte: „Für eine gemütliche Inneneinrichtung könnten wir immer noch ein paar Spenden ganz gut gebrauchen.“

Von Ingo Rodriguez