Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Warum gleich zwei Orchester zu Weihnachten durch die Stadt ziehen
Umland Gehrden

Gehrden: Musikzug der Ortsfeuerwehr Gehrden und das Blasorchester Die Original Calenberger spielen Heiligabend Weihnachtslieder in Krankenhaus und Seniorenheim

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 26.12.2019
„Für uns ist das seit vielen Jahren eine lieb gewonnene Tradition“: Das Blasorchester Die Original Calenberger spielt auf dem Gelände des Klinikums. Quelle: Stephan Hartung
Gehrden

Es gab schon Applaus, bevor es überhaupt losging: Der Musikzug der Ortsfeuerwehr Gehrden betrat das Haus Gehrden – und wurde von den Bewohnern des Seniorenheims herzlich und lautstark begrüßt. Alle Jahre wieder kommt eben an Heiligabend nicht nur das Christuskind, sondern auch der Musikzug.

„Man kennt uns hier, wir haben unsere Fans“, sagte Rainer Kunz mit einem Augenzwinkern. Dies sei, sagte der Chorführer des Tages, auch an anderen Stellen in Gehrden so. „Am Brauereiweg erwarten uns auch immer viele Menschen.“ Der Musikzug sorgt mit seinen Weihnachtsliedern seit vielen Jahren in Gehrden für Freude, am Heiligen Abend tourt er zudem quer durch die Burgbergstadt. Einige Stücke spielten die Musiker auch im Klinikum Robert Koch, in der Fußgängerzone unmittelbar vor dem Gottesdienst sowie im AWO-Seniorenheim.

Routine statt Stress

15 Musiker waren im Einsatz, unter ihnen mit Christoph Grages auch der etatmäßige Leiter des Musikzuges. Grages steckte aber diesmal im Weihnachtsmannkostüm und spielte Posaune – weshalb Kunz den Ton angab. Überall spielten die Musiker einige Stücke und zogen dann weiter zur nächsten Station. Wird das nicht alles stressig zu Heiligabend? Rainer Kunz lachte. „Nein, wir haben darin Routine. Außerdem bringen wir den Menschen eine Freude, so etwas ist natürlich nie stressig.“

Die Bewohner des Hauses Gehrden, des AWO-Seniorenheims sowie die Patienten des Krankenhauses erlebten Heiligabend gleich zwei Konzerte, denn auch das Blasorchester Die Original Calenberger war unterwegs. „Wir stimmen uns mit dem Musikzug der Feuerwehr im Zeitplan ab“, sagte Manfred Hobein, Sprecher des Orchesters, das in Gehrden beheimatet ist und seit 1973 existiert. „Für uns ist das seit vielen Jahren eine feste und lieb gewonnene Tradition, dass wir Heiligabend Weihnachtslieder spielen“, sagte Hobein.

Der Musikzug der Ortsfeuerwehr spielt im Haus Gehrden. Quelle: Stephan Hartung

Original Calenberger besuchen auf Seniorenheime

Mit seiner Mitstreitern ließ er sich auch nicht vom Regen aufhalten. Die Calenberger wechselten auf dem Gelände des Krankenhauses sogar ihre Positionen, damit auch wirklich alle Patienten aus allen Etagen und Trakten die Musiker hören und in Weihnachtsstimmung kommen konnten. Zuvor hatten sie für jeweils 30 Minuten in den Seniorenheimen gespielt.

Nächster Aufritt am 19. Januar 2020

Wer die Musiker diesmal verpasst hat, muss aber nicht bis Weihnachten 2020 warten. Die Original Calenberger treten am 19. Januar beim Neujahrskonzert in Bad Nenndorf auf. Ein Heimspiel haben sie am 25. April 2020 vor sich: Dann stehen sie in Gehrden beim Frühjahrskonzert auf der Bühne.

Lesen Sie auch

Von Stephan Hartung

Schon kurz nach Neujahr geht es los: An vier Tagen wird im Januar im Gehrdener Stadtgebiet geblitzt. Ort und Uhrzeit bleiben zwar geheim, wir sagen Ihnen aber, an welchen Tagen Sie besonders aufmerksam sein sollten.

26.12.2019

An einer Ladesäule für Elektroautos an der Schulstraße in Gehrden haben Unbekannte am Mittwoch randaliert: Sie beschädigten dabei das Ladekabel eines E-Autos. Nun sucht die Polizei Zeugen, die nach Nachmittag des ersten Weihnachtsfeiertags etwas Verdächtiges beobachtet haben.

26.12.2019

Der Förderverein der Ortsfeuerwehr Lemmie hat am Abend vor Heiligabend bereits zum zehnten Mal zur Glühweinparty eingeladen. Die Lemmier kamen wieder in Scharen, um zu klönen und sich an einem Schätzspiel zu versuchen. Der Erlös kommt der Feuerwehr zugute.

26.12.2019