Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Ortsfeuerwehr Northen erhält neue Einsatzfahrzeuge
Umland Gehrden

Gehrden: Ortsfeuerwehr Northen erhält zwei neue Einsatzfahrzeuge

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 22.09.2019
Gehrdens Bürgermeister Cord Mittendorf (rechts) übergibt Ortsbrandmeister Hartmut Volker vor dem neuen Löschwagen symbolisch zwei große Fahrzeugschlüssel. Quelle: Ingo Rodriguez
Northen

Symbolische Schlüsselübergabe, kirchlicher Segen und ein großes Fest für das ganze Dorf: Die Ortsfeuerwehr Northen hat schon ein Jahr vor ihren zum 95-jährigen Bestehen geplanten Feierlichkeiten zwei vorgezogene Geschenke erhalten. Die Mitglieder feierten gemeinsam mit zahlreichen Ehrengästen und Dorfbewohnern die offizielle Inbetriebnahme ihrer beiden neuen Einsatzfahrzeuge: Die Wehr freut sich über ein sogenanntes Mittleres Löschfahrzeug (MLF) und ein Mehrzweckfahrzeug, das künftig einen alten Schlauchanhänger ersetzen soll.

Das neue Mehrzweckfahrzeug ersetzt den alten Schlauchanhänger und soll noch umgerüstet und mit einer roten Folie überzogen werden. Quelle: Ingo Rodriguez

„Das MLF ist schon seit Mai im Einsatz. Auch der Transporter ist schon seit Juni da, aber er muss noch umgerüstet und mit roter Folie überzogen werden“, sagte Ortsbrandmeister Hartmut Volker in seiner Ansprache vor dem Gerätehaus. Dort waren zahlreiche Dorfbewohner zusammengekommen, um den Festakt mit Livemusik, Gegrilltem und kühlen Getränken mitzuerleben. „Das kostet heute nichts, die Feuerwehr lädt ein“, sagte Volker und erhielt dafür Applaus. Er bedankte sich bei den Mitgliedern von zwei fünfköpfigen Arbeitskreisen, die in vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden das Konzept für die Modernisierung des Fuhrparks ausgearbeitet hatten.

Die Ortsfeuerwehr Northen freut sich über ihre beiden neuen Einsatzfahrzeuge. Quelle: Ingo Rodriguez

Beifall gab es auch für Gehrdens Bürgermeister Cord Mittendorf. Er war mit zwei überdimensionalen Autoschlüsseln zur offiziellen Übergabe der Fahrzeuge gekommen. Laut Mittendorf hat die Stadt rund 187.000 Euro investiert, um der Ortsfeuerwehr das neue MLF zur Verfügung zu stellen – das gesamte Investitionsvolumen für die beiden neuen Fahrzeuge beträgt rund 225.000 Euro. „Das Geld ist für die Feuerwehr und die Sicherheit der Bürger gut angelegt“, sagte der Bürgermeister. Wünsche und Einsatzanforderungen der Feuerwehr seien mit dem Kostenrahmen gut vereinbar. Zudem liege es inzwischen schon 30 Jahre zurück, dass die Ortsfeuerwehr Northen ein neues Löschfahrzeug erhalten habe. „Dieses wird vermutlich auch 20 bis 30 Jahre im Dienst sein. In Sachen Sicherheit darf man nicht sparen“, sagte der Bürgermeister.

Ortsbrandmeister Hartmut Volker (rechts) verfolgt die Ansprache und Segnung der Fahrzeuge von Pastor Marcus Lüdde. Quelle: Ingo Rodriguez

Zu den Ehrengästen der Zeremonie zählten unter anderem auch Stadtbrandmeister Olaf Zieske, Brandabschnittsleiter Eberhard Schmidt, Ortsbürgermeister Friedhelm Meier und Pastor Marcus Lüdde. Dieser spendete den beiden Fahrzeugen feierlich einen kirchlichen Segen. Für Ortsbrandmeister Volker sind die beiden neuen Einsatzwagen auch eine Art Abschiedsgeschenk. Er bleibt zwar der Einsatzabteilung in Northen erhalten, übergibt aber in den nächsten vier Wochen seine Aufgaben als Ortsbrandmeister an seinen Nachfolger Christian Meier. „Das war eine meiner letzten offiziellen Amtshandlungen in der Öffentlichkeit und noch einmal ein toller Anlass“, sagte Volker und gab den Startschuss für eine stimmungsvolle Feier.

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Wesche und Willner sind seit 70 Jahren in der Feuerwehr

Feuerwehrfrauen sind seit Siebzigerjahren im Einsatz

Von Ingo Rodriguez

Die beliebte Verkaufsveranstaltung in Gehrden ist auch 25 Jahre nach ihrer Einführung gut frequentiert. Das Interesse am persönlichen Verkaufserlebnis ist beim Publikum weiterhin groß – trotz der Konkurrenz im Internet.

22.09.2019

Gehrden will die Fußgängerzone künftig für Radfahrer freigeben. Die Bürger haben unterschiedliche Meinungen dazu. Vor allem wünschen sie sich Rücksichtnahme von den Radlern.

22.09.2019

Ein besonderes Konzert hat das Orchester accento in der Gehrdener Festhalle präsentiert. Im Mittelpunkt stand die berühmte „Pastorale“ von Beethoven. Vorab erklang die Uraufführung eines Bratschenkonzerts „Die Geschichte von Don Quijote“ aus der Feder des Gehrdener Komponisten Volker Grimsehl.

22.09.2019