Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Tilman Kuban warnt beim Braunkohlessen vor Populisten
Umland Gehrden Tilman Kuban warnt beim Braunkohlessen vor Populisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 24.02.2019
Traditionsveranstaltung der CDU Gehrden-Nord (von links): Cornelia Husemann, Dirk Meier, Thomas Spieker, Tilman Kuban und Marc-Erich Volker. Quelle: Heidi Rabenhorst
Anzeige
Northen

Der Barsinghäuser Tilman Kuban war am Sonnabendmittag zu Gast beim 34. Brun’n-Kohl Äten des CDU-Ortsverbandes Gehrden-Nord im Restaurant Bergschänke in Northen. Der 31-jährige Jurist will Bundesvorsitzender der Jungen Union werden und steht auf einem aussichtsreichen Listenplatz der CDU für die Europawahl. Vor rund 75 Teilnehmern der Traditionsveranstaltung warb er in einer Wahlkampf-Rede für ein geeintes Europa. Darin dankte er den vorherigen Generationen, die „Deutschland wieder aufgebaut und zu einem leistungsfähigen Staat gemacht haben“.

Bevor beim gemütlichen Teil der Grünkohl serviert wurde, blickte Kuban auf ein spannendes Jahr für Europa und die Demokratie voraus. Er warnte vor dem Erstarken von Populisten von links und rechts, die „die gestalterische Mehrheit im Europäischen Parlament zwischen Christdemokraten und Sozialdemokraten brechen“ könnten. Deshalb kämpfe er für ein „Europa des Friedens, der Freiheit und des Wohlstandes“.

Die Organisatoren hatte die Veranstaltung erstmals vom Freitagabend auf den Sonnabendmittag verlegt. „Wir wollten gerne, dass auch Familien mit Kindern daran teilnehmen. Die Idee ist gut angekommen“, freute sich Mark-Erich Volker, Vorsitzender der CDU-Gehrden-Nord.

Info: Das Frühsommerfest der CDU Gehrden-Nord ist für Freitag, 21. Juni, auf dem Hof von Cornelia Husemann in Everloh geplant. Das 40-jährige Bestehen des CDU-Ortsverbandes Gehrden-Nord wird am 2. November im Restaurant Bergschänke der Familie Kreitz in Northen gefeiert.

Von Heidi Rabenhorst