Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Unbekannter bewirft 18-Jährigen mit kaputter Flasche
Umland Gehrden

Gehrden: Unbekannter bewirft 18-Jährigen mit kaputter Flasche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 15.03.2020
Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise. Quelle: Rainer Droese (Symbolbild)
Gehrden

Ein 18-Jähriger ist in der Nacht von Freitag auf Sonnabend gegen 4 Uhr mit einer Flasche beworfen und dadurch verletzt worden. Laut Polizei war dem ein Streit im Bereich der Langen Feldstraße zwischen mehreren Heranwachsenden vorausgegangen. Ein noch unbekannter männlicher Täter warf hierbei eine beschädigte Flasche in die Richtung eines 18-jährigen Gehrdeners. Die Flasche traf den Heranwachsenden an der Hand und verletzte ihn. Der Täter konnte durch Beamte der Polizei Ronnenberg nicht mehr festgestellt werden. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Gehrden, Telefon (05108) 922810, oder der Polizei Ronnenberg, Telefon (05109) 5170, zu melden.

Die aktuellsten Polizeimeldungen aus Gehrden finden Sie hier in unserem Ticker.

Von Lisa Malecha

„Wir wollen kein Risiko eingehen“: Aus Sorge vor der Verbreitung des Coronavirus haben die SPD und der Drachenclub Hannover das erste Drachenfest in Leveste abgesagt. Ob die Veranstaltung noch in diesem Jahr nachgeholt werden kann, ist fraglich.

13.03.2020

Nun ist es offiziell: Auch in Ronnenberg und Gehrden fällt ab Montag, 16. März, der Unterricht aus. Für Lehrkräfte und Schulleiter bedeutet das jedoch keineswegs weniger Arbeit.

13.03.2020

Weil die Bewohner zur Hochrisikogruppe zählen, hat das Haus Gehrden bis auf Weiteres ein Besuchsverbot erteilt. Damit will sich das Senioren- und Pflegeheim vor dem Coronavirus schützen.

13.03.2020