Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Wie haben die Menschen im zwölften Jahrhundert in Gehrden gelebt?
Umland Gehrden

Gehrden: Wie haben die Menschen im zwölften Jahrhundert in Gehrden gelebt?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 15.02.2020
Auf dem Areal des ehemaligen Rewe-Marktes an der Kirchstraße zeigt Archäologin Ute Bartelt Brunnenreste, die bei den Grabungen gefunden wurden. Quelle: Ingo Rodriguez (Archiv)
Gehrden

Für Ute Bartelt, Archäologin der Region Hannover, ist Gehrden ein Hotspot. Und sobald am Burgberg irgendwo Erde bewegt werden muss, sind die E...

Der Verein Mehrgenerationenhaus Gehrden hat endlich eine eigene Unterkunft. Seit Februar ist der Verein Mieter eines früheren Büro-Komplexes am Steinweg. Es sind aber noch Umbauarbeiten im neuen Domizil nötig.

14.02.2020

Mit seiner Fingerakrobatik am Piano sowie seiner mitreißenden Stimme entführt das KC Miller Duo gemeinsam mit Bluesschlagzeuger Andreas Bock die Besucher im Café benthe.mitte am Sonnabend in die Welt des Boogie Woogie.

14.02.2020

„Wir werden ohne Not eingeschränkt“: Die Mitglieder des Landvolks Ronnenberg, Gehrden und Wennigsen machen ihrem Ärger in der Bezirksversammlung Luft. Vorstandswahlen geraten bei den Diskussionen fast in den Hintergrund.

13.02.2020