Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Ferienpass: Kinder haben das Delfi-Bad für sich allein
Umland Gehrden

Kinder haben das Delfi-Bad für sich allein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 12.08.2019
Die Teilnehmer der Ferienpassaktion haben das ganze Freibad für sich allein. Besonders beliebt ist die große Rutsche. Quelle: Heidi Rabenhorst
Gehrden

Es ist eine schöne Tradition. Das Ferienpass-Wochenende vor Schulbeginn gehört der DLRG: Seit 1991 ist das Delfi-Bad dann für eine Nacht in der Hand der Kinder. In diesem Jahr hat die DLRG-Ortsgruppe Gehrden 20 Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren in dem Gehrdener Freibad betreut. Grillen, Schwimmen, Fußball und Volleyball standen auf dem Programm.

Wegen des unbeständigen Wetters übernachteten die Kinder allerdings nicht in Zelten, sondern im benachbarten Jugendpavillon der Stadt. „Den Jugendlichen gefällt vor allem, dass sie das ganze Schwimmbecken für sich haben, und auch das Baden im Dunkeln ist für alle eine Gaudi", sagte DLRG-Jugendwart Christopher Diedrich, der von den Betreuern Sophie Blömer und Lennard Lukaszewicz unterstützt wurde.

Luisa aus Northen (8) nahm zum ersten Mal an der Ferienpassaktion teil. „Ich freue mich darauf, dass ich die ganze Nacht mit meiner Freundin Linda (9) durchquatschen kann", sagte sie.

Schon etliche Male dabei war Moritz. „Mir macht das einfach Spaß. Es ist viel besser, als zu Hause vor dem Fernseher zu sitzen. Hier treffe ich meine Freunde“, sagt der Zwölfjährige. Zum zweiten Mal nahm Sophia an der Aktion teil. „Am meisten gefällt mir, dass wir abends das Schwimmbad ganz für uns alleine haben. Wir können uns dann so richtig im Wasser austoben“, erzählte die Neunjährige.

Die Kinder haben das Schwimmbecken ganz für sich allein. Quelle: Heidi Rabenhorst

Von Heidi Rabenhorst

Der neue Betriebshof des Unternehmens Regiobus soll nach dessen Entscheidung nicht auf Ronnenberger Gebiet liegen – aber direkt an der Ortsgrenze. Damit kann die Stadt durchaus von den Vorteilen der Ansiedlung profitieren. Die Absage an den Standort Ronnenberg muss damit nicht zu einer Niederlage werden.

12.08.2019

Beim Sommercup des SV Gehrden ist die Zukunft des Tennissports ein Thema. Denn nach dem Tennisboom der Achtzigerjahre interessieren sich immer weniger junge Menschen für diese Sportart.

11.08.2019

Bei herrlichem Sonnenschein feierten die Levester und ihre Vereine und Verbände ihr diesjähriges Sommerfest auf dem Thie. Auch der Wunsch nach mehr Helfern konnte die Stimmung nicht drücken.

11.08.2019