Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kunstverein: Holtiegel gibt Vorsitz ab
Umland Gehrden Nachrichten Kunstverein: Holtiegel gibt Vorsitz ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 11.04.2018
Als Dank für den scheidenden Vorsitzenden Friedrich Holtiegel (MItte) überreicht der amtierende Vorstand mit Ulla Stegen (von links), Lothar Feige, Carsten Hettwer und Frank Plorin ein Reisetagebuch des Barsinghäuser Künstlers Kurt Sohns. Quelle: Frank Hermann
Anzeige
Egestorf

 Zwölf Jahre lang, seit der Gründung im April 2006, hat Friedrich Holtiegel  den Kunstverein Barsinghausen als erster Vorsitzender geleitet -- und den Verein sowie das Umfeld für Kunst und Kultur in Barsinghausen entscheidend geprägt. Damit soll jetzt Schluss sein: Künftig will der 79-jährige ohne Amt in der zweiten Reihe wirken, der bisherige Stellvertreter Carsten Hettwer wurde in der Mitgliederversammlung zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt.

„Mir hat die Arbeit immer viel Spaß gemacht. Aber zuletzt wurde es einfach zuviel“, begründete Holtiegel seine Entscheidung, auf eine erneute Kandidatur zu verzichten. Mit Stolz blicke er auf die Entwicklung des Kunstvereins mit seinen derzeit rund 120 Mitgliedern sowie auf die regelmäßigen Ausstellungen im Raum für Kunst.

Anzeige

„Etwa 80 Künstler haben bislang ihre Werke bei uns ausgestellt. Deren Kunst wollen wir den Menschen nahebringen“, erläuterte Holtiegel, der jedoch auch einen  Wermutstropfen bereit hielt: Das Krawatte-Projekt komme als neues soziokulturelles Zentrum an der Egestorfer Straße noch nicht entscheidend voran.

„Ich wollte den Kunstverein auf eigene Füße stellen und gemeinsam mit der Kunstschule Noa Noa ein Haus in der Krawatte schaffen. Dieses Ziel habe ich in meiner Amtszeit nicht erreicht“, sagte der scheidende Vorsitzende.

Dessen Nachfolger Carsten Hettwer, bislang stellvertretender Vorsitzender, würdigte die Arbeit Holtiegels. „Er hat immer wieder gezeigt: Es lohnt sich, sich mit Kunst zu befassen und auseinanderzusetzen“, betonte Hettwer, der auf die Unterstützung seines Vorgängers setzt: „Wir sehen dich weiter an unserer Seite“.

Auf Vorschlag aus der Versammlung wurde Friedrich Holtiegel zum Ehrenmitglied des Kunstvereins ernannt. Zum neuen Vorstand gehören außer dem Vorsitzenden Carsten Hettwer noch ein gleichberechtigtes Dreiergremium mit Ulla Stegen, Frank Plorin und Lothar Feige.

Weil die Krawatte als Ausstellungsraum in diesem Jahr noch nicht zur Verfügung steht, plant der Kunstverein unter anderem zwei Ausstellungen in Zusammenarbeit mit dem Ehepaar Aleksandra und Hans-Dieter Pristin in deren parkähnlichen Garten in Groß Munzel: Zum einen mit Bronzeskulpturen des Künstlers Waldemar Otto vom 25. Mai bis zum 12. August sowie zum anderen Skulpturen und Plastiken von Christoph Zdzuj und Claus Wettermann vom 24. August bis zum 21. Oktober.

Von Frank Hermann