Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jäger legen Streuobstwiese in der Feldmark an
Umland Gehrden Nachrichten

Gehrden: Jäger pflanzen 80 Obstbäume.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 16.12.2019
Naturschutzprojekt in der Gehrdener Feldmark: Mitglieder der Jägerschaft Hannover Land haben Obstbäume auf einer etwa einen Hektar großen Fläche gepflanzt. Quelle: Werner Fritz
Gehrden

Ein Vogelschwarm hat die Aktivitäten auf einer Ackerfläche in der Gehrdener Feldmark offenbar genau beobachtet. Immer wieder kreisten die Vögel über den rund 30 Jägern und ihren großen und kleinen Helfern, die dort emsig arbeiteten.

Was die Frauen, Männer und Kinder auf dem matschigen Grund machten, soll eines Tages auch den Vögeln zugutekommen: Sie pflanzten etwa 80 Obstbäume auf einem etwa einen Hektar großem Areal. Betreut wird das Projekt von der Jägerschaft Hannover-Land, die in Kooperation mit der Stadt Gehrden diese sogenannte Ausgleichsfläche umweltfreundlich ausbauen will.

Werner Burose, Vorsitzende der Jägerschaft, freut sich riesig über dieses Projekt, das in dieser Art bisher einmalig für die Jägerschaft sei, wie er sagt. Aber es passt zur Philosophie des anerkannten Naturschutzverbandes. „Wir haben uns einen nachhaltigen Erhalt der Natur auf die Fahne geschrieben“, betont Burose.

Arbeitseinsatz: Die Mitglieder haben eine Streuobstwiese zwischen Gehrden und Ronnenberg angelegt. Quelle: Werner Fritz

Die Stadt hat die Pflanzen zur Verfügung gestellt. In das Erdreich gebracht wurden Apfel-, Pfirsich-, Kirsch- und Esskastanienbäume. Damit die Bäume ungestört wachsen können, wurden sie mit einem Verbissschutz eingefasst.

Weitere Bäume werden gepflanzt

Die Jägerschaft wird im nächsten Jahren noch weitere Obstbäume pflanzen. Spenden will diese dann der Lions Club Deister Calenberger Land. Doch es wird noch mehr auf der Fläche zwischen Gehrden und Ronnenberg passieren. Es soll ein Blühstreifen für Bienen angelegt werden, der auch kleineren Wildtieren als Rückzugsort dienen soll, und es sollen Insektenhotels gebaut werden. Was den Jägern besonders wichtig ist: Kinder sollen von alledem profitieren. Deshalb seien die Obstbäume auch halbstämmig, sagt Burose. Kinder sollen später das Obst problemlos pflücken können. Allerdings wird es noch gut zwei Jahre dauern, bis es soweit ist. Unabhängig davon sei das Naturschutzprojekt ein ganz wichtiger Beitrag zum Insekten- und Artenschutz, betont der Naturschutzbeauftragte der Jägerschaft, Hans-Jürgen Thiemann.

Arbeitseinsatz für Naturschutzprojekt: Jägerschaft legt Streuobstwiese an

Für die Jägerschaft ist die Streuobstwiese in der Feldmark aber auch eine Möglichkeit, das eigene Image ins rechte Licht zu rücken. „Wir wollen dien Kindern im Kindergarten und in den Grundschulen zum einen die Natur näher bringen, zum anderen aber auch über die Arbeit der Jäger aufklären“, erzählt Burose.

Das Wetter hätte für die etwa dreistündige Pflanzaktion zu dieser Jahreszeit kaum besser sein können. „Unten ist es nass und oben ist es trocken“, sagt Thiemann, schmunzelnd. Dass Jäger und Helfer dabei knöcheltief im Schlamm standen, machte ihnen offenbar wenig aus. „Wir sind darauf vorbereitet“, sagt Burose. Und wer arbeitet, hat natürlich auch eine Belohnung verdient: Zum Abschluss gab es eine deftige Linsensuppe.

Lesen Sie auch

Von Dirk Wirausky

Der Verein Lesementoren hilft in Gehrden seit 16 Jahren Kindern beim Lesenlernen. Nun braucht der Verein neue Mitstreiter.

14.12.2019

Grundschulneubauten, eine weitere Sporthalle und ein neues Parkdeck: Die Stadt Gehrden will viel Geld ausgeben, obwohl sie keinen ausgeglichenen Haushalt vorlegen kann. 2020 und 2021 schließt der Etat jeweils mit einem Minus von 6,5 Millionen Euro ab. SPD, CDU und FDP stimmten dem Zahlenwerk zu – Grüne und AfD lehnen es ab.

13.12.2019

Die Grünen haben vorgeschlagen, die ehrenamtlichen Feuerwehren in Gehrden an den Einnahmen kostenpflichtiger Einsätze zu beteiligen. Die Mehrheit der Politiker im Rat aber ist dagegen – weil damit andere Ehrenamtler benachteiligt würden.

13.12.2019