Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Moltkestraße wird voll gesperrt
Umland Gehrden Nachrichten Moltkestraße wird voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 25.09.2018
Sanierungsarbeiten: An der Moltkestraße sind zunächst die Kanäle erneuert worden; nun erhält die Straße eine neue Asphaltschicht. Quelle: Livia Nguyen und Hannah Blum
Gehrden

Ein Ende ist in Sicht. Wenn im Laufe dieser Woche die Bauarbeiter eine neue Asphaltschicht auf die Fahrbahn der Moltkestraße legen, ist das der letzte Bauabschnitt der seit Februar andauernden umfasenden Kanal- und Straßensanierung. „Anschließend folgen noch einige Restarbeiten“, sagt Fachbereichsleiter Wolfgang Middelberg. Die Straße kann aber freigegeben werden.

Die Arbeiten waren laut Verwaltung unumgänglich. Das Entwässerungssystem der Moltkestraße war überaltert und stark überlastet, zudem waren die Kanäle kaputt und zu klein. Darüber hinaus wies die Fahrbahn teilweise starke Schäden auf. Deswegen hatte die Stadt Gehrden entschieden, gleich die gesamte Straße zu erneuern. In den vergangenen Monaten war zunächst der alte Kanal saniert und vergrößert worden, außerdem wurden neue Anschlussleitungen eingesetzt. Ursprünglich sollten die Arbeiten bereits im August beendet sein, doch die Modernisierung des Kanals hat sich in die Länge gezogen.

Nun soll ab heute mit der Erneuerung des Untergrundes begonnen werden, bis Ende nächste Woche wird die Straße neu asphaltiert. Zunächst wird die Tragschicht aufgebracht, anschließend die Feindecke. Das hat noch einmal Folgen für die Anwohner. Eine Vollsperrung für die Dauer von voraussichtlich einer Woche ist erforderlich. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Auch die Zufahrt zu und von den Grundstücken ist während des Asphaleinbaus nicht möglich.

Die Gesamtkosten betragen rund eine Million Euro; davon entfallen etwa 400000 Euro auf die Sanierung der Straße. Und diese Summe wird wiederum zu 75 Prozent auf die Anlieger umgelegt. Nicht alle Bürger zeigten sich im Vorfeld davon begeistert. Die Stadt beruft sich dabei auf die Straßenausbaubeitragssatzung. „Wir wenden geltendes Recht an“, sagt Middelberg.

Von Livia Nguyen und Hannah Blum

Vor gut einem halben Jahr hatten die Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums in Gehrden Gäste einer Schülergruppe aus dem französischen Remiremont. Nun sind die Gehrdener auf Gegenbesuch in Frankreich.

27.09.2018

Das Benefizkonzert in der ausverkauften Festhalle in Gehrden bringt rund 2000 Euro für die Grundschule Am Castrum.

24.09.2018

Ob im Eiscafé, Garten oder Schwimmbad: Die Gehrdener genießen noch einmal die Sonnenstrahlen. Schon am Freitag sorgten die Vorboten des Herbsts für kühles und nasses Wetter.

24.09.2018