Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Grundschule Am Langen Feld wird deutlich teurer
Umland Gehrden Nachrichten

Gehrden: Neue Grundschule wird deutlich teurer.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 07.11.2019
Etwa 15 Millionen Euro wird die neue Grundschule kosten, die auf dem Bolzplatz an der Lange Feldstraße gebaut wird. Quelle: Dirk Wirausky
Gehrden

Nicht nur Heinz Strassmann wirkte etwas irritiert. „Ich bin überrascht von den neuen Zahlen“, sagte der Bündnisgrüne im Bildungsausschuss. Zuvor hatte Nurettin Demirel, Gehrdens Fachbereichsleiter für Finanzen, verkündet, dass der geplante Neubau der Grundschule Am Langen Feld statt wie ursprünglich veranschlagt 9,7 Millionen Euro, nun etwa 15 Millionen Euro kosten werde.

Auch Thomas Wahner (Bündnis 90/Die Grünen) reagierte etwas ungläubig. „Das ist eine Steigerung von fast 50 Prozent“, sagte er erstaunt. Er regte daher an, noch mal zu prüfen, ob es nicht billigere Varianten gebe. Und Christiane Schmieder (CDU) wollte wissen, warum der Neubau nun so teuer werden würde.

Tatsächlich waren die Kosten für die neue vierzügige Grundschule, die auf dem Bolzplatz an der Lange Feldstraße gebaut werden soll, bislang nur grob geschätzt worden. „Jetzt haben wir eine konkretere Berechnung“, sagte Demirel.

Erhebliche Preissteigerungen

Das erklärte auch Wolfgang Middelberg, Fachbereichsleiter Bauen. Die höheren Kosten hätten vor allem damit zu tun, dass es zu erheblichen Preissteigerungen in der Baubranche gekommen sei. Außerdem mussten im Vergleich zum Entwurf bauliche Veränderungen vorgenommen werden. Beispielsweise muss für die Technik ein Keller im Schulgebäude gebaut werden.

Doch auch Middelberg gibt zu. „Wir hatten eigentlich damit gerechnet, dass wir mit 12 Millionen Euro auskommen.“ Und er warnte davor, sich auf die 15 Millionen Euro festzulegen. „Ob wir da tatsächlich laden, ist keineswegs sicher“, erklärte er.

Baubeginn der neuen Grundschule Am Langen Feld soll 2020 sein. Sie wird nach einem Entwurf des Büros OKF Architekten aus Osnabrück umgesetzt. Das Büro hatte im Juni vergangenen Jahres den von der Stadt ausgelobten Architektenwettbewerb gewonnen. Die Vorlage ist inzwischen konkretisiert worden. Unter anderem haben die Architekten Abstand davon genommen, das Gebäude mit Beton-Fertigteilen einzufassen. Vielmehr soll die Schule nun eine Klinker-Fassade erhalten. Im Innenbereich der Grundschule mussten die baulichen Ideen den Vorgaben für Brandschutz angepasst werden.

2022 soll Schule bezugsfertig sein

Vermutlich 2022 sollen zunächst die Jungen und Mädchen der Grundschule Am Castrum in das neue Gebäude zwischen Oberschule und AWO-Seniorenresidenz einziehen. Denn: Ist die Grundschule Am Langen Feld fertig, wird auf dem Gelände der Grundschule Am Castrum für etwa 11,5 Millionen Euro ebenfalls ein neues Schulgebäude errichtet.

Bis 2024 wird die Stadt Gehrden mehr als 30 Millionen Euro in Schulen investieren. Neben dem Neubau der Grundschule werden für die Sanierung und Modernisierung der Oberschule 11 Millionen Euro ausgegeben. Für das Matthias-Claudius-Gymnasium sind 4 Millionen Euro veranschlagt worden.

Lesen Sie auch

Von Dirk Wirausky

TV-Auftritt: Frank Woldan aus Gehrden hat in der NDR-Show „Bingo!“ mitgespielt. Mit dem Hauptgewinn klappte es aber nicht.

07.11.2019

Vor einer Woche hat der Rat der Stadt entschieden, dass die große Platane auf dem Marktplatz in Gehrden beseitigt werden soll. Nun hat die Stadtverwaltung gehandelt.

06.11.2019

In der 52. Ausgabe der Reihe Gelbe Hefte, die der Heimatbund Gehrden herausgibt, geht es um eine zentrale Straße in der Gehrdener Innenstadt – eine Straße, die sich bis in die Gegenwart immer wieder verändert hat.

06.11.2019