Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ratsgruppe Grüne/Linke löst sich auf
Umland Gehrden Nachrichten

Gehrden: Ratsgruppe Grüne/Linke löst sich auf.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 06.06.2019
Die Ratsgruppe Grüne/Linke hat sich aufgelöst. Quelle: Symbolbild
Gehrden

Die Ratsgruppe Grüne/Linke gibt es nicht mehr. „Wir haben einvernehmlich unsere Zusammenarbeit im Rat der Stadt beendet“, teilte der Vorsitzende der Gruppe, Heinz Strassmann, mit. Zuletzt hätten sich immer häufiger politische Differenzen zwischen den fünf Bündnisgrünen und Dirk Tegtmeyer (Linkspartei) gezeigt. Da der Versuch der politischen Abstimmung in einzelnen Positionen und im Ergebnis für beide Seiten unbefriedigend gewesen sei, habe sich die Gruppe nun entschlossen, nach zweieinhalbjähriger gemeinsamer Ratsarbeit künftig getrennt politisch zu arbeiten, sagte Strassmann.

Konflikt bei Verkehrskonzept

Offenbar unüberbrückbare Differenzen hat es laut Tegtmeyer beispielsweise bei der Umsetzung des Verkehrskonzepts, beim Umgang mit dem sogenannten Bratsch-Haus am Steinweg oder bei der Ansiedlung eines Discounters in der Innenstadt gegeben. „Da hatten wir unterschiedliche Vorstellungen“, sagt Tegtmeyer. Letztlich sei es effektiver getrennt zu agieren.

Die grüne Fraktion besteht damit künftig aus fünf Ratsmitgliedern. Dirk Tegtmeyer sitzt für die Partei Die Linke im Rat.

Von Dirk Wirausky

Im Gehrdener Stadtgebiet wird es künftig eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzen geben. Das wurde mehrheitlich beschlossen.

05.06.2019

Stolpergefahr: Der Fußweg auf der Westseite an der Weetzener Straße in Gehrden muss umgestaltet werden, weil das Wurzelwerk von Ahornbäumen den Asphalt nach oben drückt. Die Politik muss nun aus mehreren Varianten wählen.

05.06.2019

Der Kunstverein Gehrden zeigt vom 23. Juni bis 7. Juli neue Arbeiten der Künstlerin Anna Eisermann im Rathaus. Die Arbeiten der mehrfachen Kunstpreisträgerin überraschen mit eigenwilligen Kombinationen.

05.06.2019