Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gehrdener fordern Erhalt der Bäume auf dem Marktplatz
Umland Gehrden Nachrichten

Gehrdener fordern Erhalt der Bäume auf dem Marktplatz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 27.10.2019
Die Bürgerinitiative "Wir in Gehrden" kämpft für den Erhalt der drei Bäume auf dem Marktplatz. Quelle: Dirk Wirausky
Gehrden

Was passiert mit den drei alten Bäumen auf dem Marktplatz in Gehrden? Die Verwaltung will die Platane und zwei Kastanien fällen lassen – aber damit will sich die Bürgerinitiative (BI) „Wir in Gehrden“ nach wie vor nicht abfinden. Die BI schlägt vor, dass die Stadt prüfen solle, ob der Bereich vor dem Ratskeller und rund um die Platane aus der Sanierung des Marktplatzes herausgenommen werde. Die Eingriffe in den Wurzelraum der Platane könnten so minimiert werden, und es könne vermutlich auch Geld gespart werden. „Wenn dann die alten Bäume tatsächlich mal gefällt werden müssen, kann der Bereich immer noch angepasst werden“, meint Hartmut Weimar, Sprecher der BI. Das eingesparte Bundes- und Landesgeld könnte für andere Maßnahmen am Markt eingesetzt werden.

Über die Zukunft der Platane und der beiden Kastanien, die vor dem Ratskeller stehen, wird seit Wochen diskutiert. Die Verwaltung möchte sie fällen lassen, um im nächsten Jahr mehr Spielraum bei der geplanten Umgestaltung des Marktplatzes zu haben. CDU und Grüne haben sich dagegen ausgesprochen. Sie fordern den Erhalt der Bäume.

Das Thema steht auch auf der Tagesordnung der Ratssitzung am Dienstag, 29. Oktober. Sie beginnt um 18.30 Uhr im Bürgersaal.

Von Dirk Wirausky

Mit einem Foto aus einer Tageszeitung beginnt für den Bielefelder Künstler Axel Dürr zumeist der künstlerische Arbeitsprozess. Ende Januar werden seine Werke in Gehrden gezeigt.

26.10.2019

Nach elf Jahre als Ärztlicher Direktor verlässt Dr. Martin Memming das Krankenhaus in Gehrden. Mehr als 100 Gäste kamen zu einer Feierstunde in den Bürgersaal.

26.10.2019

Hildemar Ulf Glier fordert Stadt Gehrden und Region Hannover auf, nicht tatenlos zuzusehen, wie das Haus am Steinweg verfalle und dadurch die Bürger gefährde. Nun hat er Strafanzeige gestellt.

25.10.2019