Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ein außergewöhnliches Konzert
Umland Gehrden Nachrichten Ein außergewöhnliches Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 21.09.2015
Außergewöhnliches Projekt: Die Margarethenkantorei aus Gehrden führt Händels Oratorium Theodora auf.
Außergewöhnliches Projekt: Die Margarethenkantorei aus Gehrden führt Händels Oratorium Theodora auf. Quelle: Windhorst
Anzeige
Gehrden

Das Engagement ist hoch. Die Margarethenkantorei hat fast neun Monate die Chorstücke des Oratoriums in englischer Sprache einstudiert. Fünf junge Solisten aus Hannover übernehmen die Solopartien, darunter Francisca Prudencio die Rolle der Theodora und Florian Lohmann, Leiter des bekannten Kammerchores Capella St. Crucis, die Tenorpartie. Susanne Wiencierz, Stimmbildnerin des Kinder- und Jugendchores Quilisma Springe, singt Mezzosopran. Die von Händel subtil kammermusikalisch instrumentierte Partitur wird von einem Barockorchester auf historischen Instrumenten gespielt, und Kreiskantor Christian Windhorst leitet von seinem Cembalo aus die Aufführung. Windhorst ist voller Vorfreude und außerdem überzeugt: "Ein solches Werk ist ein ziemlich einmaliger kultureller Höhepunkt – man sollte sich das nicht entgehen lassen."

Ein Einführungsabend wird am Montag, 21. September, angeboten. Ab 19.30 Uhr werden im evangelischen Gemeindezentrum an der Kirchstraße Musikbeispiele des Oratoriums live angespielt. Außerdem werden  Plakate eines Religionskurses des Matthias-Claudius-Gymnasiums ausgestellt, die sich mit den Inhalten des Oratoriums befassen. 

Eintrittskarten für das Konzert am Sonnabend, 26. September, gibt es für 15 und 10 Euro (ermäßigt) in der Gehrdener Buchhandlung Lesezeichen am Steinweg.Die Aufführung beginnt um 18 Uhr.

Von Dirk Wirausky

Dirk Wirausky 02.10.2015
21.09.2015