Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Volksbank-Ausstellung zeigt Bilder eines Weltenbummlers
Umland Gehrden Nachrichten

Lehrte: Harald Will zeigt Fotos bei Ausstellung in Volksbank

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 26.11.2019
Das ist sein Lieblingsbild: Harald Will aus Gehrden zeigt bei der Volksbank Bilder von Reisen nach Afrika und Südamerika. Darunter ist auch eines mit einem Gorillaweibchen und ihrem Baby. Quelle: Achim Gückel
Lehrte

Harald Will aus Gehrden ist schon an ziemlich vielen Plätzen auf dieser Welt gewesen. Er liebt ferne Länder, deren Natur und Tierwelt, und er hat stets seine Fotoausrüstung dabei. Die Bilder, die der 63-jährige Diplomsportlehrer dann mit seiner Kamera bannt, sind aber alles andere als herkömmliche Urlaubsfotos. Davon können sich jetzt Besucher des Volksbank-Schauraums am August-Bödecker-Platz überzeugen. Dort stellt Will derzeit unter dem Titel „Menschen, Tiere, Landschaften“ elf großformatige Bilder aus – alles beeindruckende Momentaufnahmen.

Ein Lieblingsfoto hat Will, der im Hauptberuf für den Behindertensportbund Niedersachsen arbeitet, selbstverständlich auch. Es zeigt ein Berggorillaweibchen mit ihrem erst zwei Wochen alten Baby. Ein beeindruckendes, fast surreales Bild, für das der Gehrdener mit einem Führer einen weiten Anmarsch durch den Dschungel und einen steilen Berg empor auf sich genommen hat. „Und dann steht man plötzlich so dicht an einem Gorilla“, sagt Will noch immer beeindruckt. Gefährlich sei das aber nicht gewesen: „Die Tiere sind Menschen gewöhnt.“

Ruanda, Sambia, Madagaskar und Peru

1,20 Meter mal 80 Zentimeter sind die Bilder groß, die Will im Schauraum zeigt. Sie zeigen Menschen, Tiere und Landschaften unter anderem aus Ruanda, Sambia, Madagaskar und Peru – darunter Flusspferde, Meerkatzen und die Raupe eines Goldfalters, die Will mit einem Makroobjektiv aufgenommen hat. Die am Montagabend eröffnete Ausstellung bei der Volksbank ist noch bis zum 20. Dezember während der Öffnungszeiten zu sehen.

Lesen Sie mehr

Von Achim Gückel

Das Musikkorps der Schützengesellschaft Ottomar von Reden in Gehrden feiert sein 60-jähriges Bestehen. Das Jubiläumskonzert findet am zweiten Advent statt. Dort ist auch eine Chronik erhältlich, in die Rolf Weiberg einen Einblick gibt. Er hat sich mehr als 50 Jahre im Musikkorps engagiert.

02.12.2019

CDU, SPD und FDP sowie Bündnis 90/Die Grünen wollen in Gehrden gemeinsam mit Betroffenen neue Modelle zur Finanzierung der Erneuerung von Straßen finden. Bislang werden Anwohner an den Kosten beteiligt. Auch ein Straßensanierungskataster wird gefordert.

26.11.2019

Das große Haushaltsloch zwingt die Stadt zum Handeln: Ab Januar 2020 sollen in Gehrden die Grund- , die Gewerbe- und auch die Vergnügungssteuern deutlich steigen. Im Finanzausschuss gab es dafür jetzt schon eine breite Zustimmung.

22.11.2019