Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Baugebiet Langes Feld: Erschließung beginnt
Umland Gehrden Nachrichten Baugebiet Langes Feld: Erschließung beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 16.03.2018
Bauland ist in Gehrden beliebt. In den nächsten Jahren werden in der Kernstadt und in den Ortsteilen Baugebiete entwickelt. Quelle: Archiv (Fricke)
Anzeige
Gehrden

 In direkter Nachbarschaft zu den in den Jahren 1990 bis 1995 entstandenen Baugebieten Langes Feld I und II wird die Stadt Gehrden weitere kommunale Grundstücksflächen veräußern. Im Neubaugebiet Langes Feld III im Gehrdener Osten sollen in einem etwa sieben Hektar großen Bereich 60 Grundstücke unterschiedlicher Größen für die Bebauung mit Einfamilienhäusern und zwei größere Flächen für Mehrfamilienhäuser geschaffen werden.

Der Bebauungsplan ist seit Juni rechtskräftig und auch das Bewerbungsverfahren ist inzwischen abgeschlossen. Fachbereichsleiter Wolfgang Middelberg geht davon aus, dass noch in diesem Monat mit der Erschließung begonnen werden kann. Gleichzeitig werden auch die Archäologen ihre Arbeit aufnehmen und im Boden nach Funden aus der Vergangenheit suchen. Im Spätsommer soll diese Untersuchung beendet sein. Anschließend können ab Herbst die Grundstücke bebaut werden. Vergeben sind die Flächen längst. Die Nachfrage war deutlich größer als das Angebot. 

Anzeige

Voran kommt auch das Baugebiet Hinter den Zäunen am Levester Ortsrand. Dort werden etwa 40 Grundstücke angeboten. Der Bebauungsplan ist fast fertig. Noch laufen laut Middelberg Gespräche mit den Eigentümern der Flächen. Das Interesse an Bauland ist im Gehrdener Ortsteil ebenfalls groß. Möglicherweise ab Frühjahr 2020 können dort die ersten Häuser auf den Grundstücken errichtet werden. 

Und noch ein weiteres Baugebiet beschäftigt die Stadtplaner. In Lenthe sollen Im Wehrfeld 30 Grundstücke angeboten werden. In diesem Jahr stehen Planung und Vermarktung im Mittelpunkt. Und auch dort werfen die Archäologen ein Blick auf die Fläche. Mit dem Baubeginn ist aus Sicht von Middelberg frühstens 2019 zu rechnen.

 

Von Dirk Wirausky