Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wasserdampf löst Alarm in Supermarkt aus
Umland Gehrden Nachrichten Wasserdampf löst Alarm in Supermarkt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:13 16.10.2013
Die Einsatzfahrzeuge der Ortsfeuerwehr Gehrden stehen vor dem Rewe-Markt. Feuerwehrleute kontrollieren den Vorraum zur Fleischtheke. Dort hatte Wasserdampf den Rauchwarnmelder ausgelöst. Quelle: Bernhard Herrmann
Anzeige
Gehrden

Laut Feuerwehr hatte eine Mitarbeiterin mit einem Hochdruckreiniger im Vorraum zur Fleischtheke Reinigungsarbeiten durchgeführt. Der dabei entstandene Wasserdampf hatte den an der Decke des Raumes befestigten optischen Rauchwarnmelder ausgelöst.

Der Melder löste laut Feuerwehr um 15.54 Uhr die Brandmeldeanlage des Marktes aus und leitete den Feueralarm automatisch an die Regionsleitstelle weiter. Diese alarmierte die Ortsfeuerwehr Gehrden auch per Sirenen. 22 Einsatzkräfte rückten mit vier Fahrzeugen aus. Der Feueralarm war im Rewe Markt von den Kunden durch einen akustischen Intervall-Alarmton wahrzunehmen. Weil sich der Marktleiter in der Nähe des Raumes befand und keine Gefahr feststellte, veranlasste er keine Durchsage zur Räumung des Supermarktes. Auch die Einsatzkräfte konnten kein Feuer im Markt feststellen.

Anzeige

Feuerwehrleute wiesen das Personal in die Funktion der Rauchwarnmelder ein und stellten die Brandmeldeanlage des Marktes wieder scharf.

Bernhard Herrmann

Der Protest gegen den CDU-Vorschlag, die Grundschule am Langen Feld zu schließen, zieht weite Kreise. Um den Schulstandort zu erhalten, haben sich bereits rund 100 Eltern zu einer Initiative zusammengeschlossen. Die Gruppe plant Protestaktionen und fordert eine neue Befragung für den Bedarf eines Ganztagsangebotes.

Ingo Rodriguez 15.10.2013

Jetzt ist es amtlich: Auf dem seit Jahren leer stehenden Laging-Grundstück am nördlichen Eingang zur Fußgängerzone soll voraussichtlich schon im Frühjahr gebaut werden. Der langjährige Besitzer Matthias Laging hat das Gelände veräußert.

Ingo Rodriguez 14.10.2013

Fachleute haben die gesamte Region unter die Lupe genommen und einen Landschaftsrahmenplan auf 1100 Seiten erarbeitet. Es ist eine Bestandsaufnahme von Flora und Fauna. Die Landschaft rund um Gehrden wird zu unrecht unterschätzt.

Michael Hemme 16.10.2013