Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Rätselhafter Unfall zweier Radfahrer
Umland Gehrden Rätselhafter Unfall zweier Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 02.05.2018
Symbolbild Quelle: 33869051
Anzeige
Lemmie

 Der Hergang eines Unfalls zweier Radfahrer in Lemmie in der Nacht zu Sonnabend wirft für die Polizei einige Fragen auf. Gegen 1.30 Uhr fand eine Funkstreifenbesatzung auf der der Alten Bahnhofstraße in Höhe der Gartenkolonie zwei Fahrräder, darunter ein hochwertiges E-Bike. Da die Besitzer der Räder nicht vor Ort waren, wurden beide Räder als Fundsache behandelt und sichergestellt. 

Am Sonnabend meldete sich dann ein Ehepaar, das angab, dass ihr Schwiegersohn aus Wennigsen in der Nacht gegen 1 Uhr im Bereich der Alten Bahnhofstraße in Lemmie mit seinem E-Bike in einen Verkehrsunfall mit einem anderen Radfahrer verwickelt worden und dabei gestürzt ist. 

Anzeige

Der Schwiegersohn war nach dem Unfallgeschehen kurzeitig bewusstlos. Als er wieder zu sich kam, war der andere Beteiligte nicht mehr an der Unfallstelle anwesend. Der Schwiegersohn begab sich anschließend in ärztliche Behandlung, um die erlittenen Verletzungen behandeln zu lassen. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Verkehrsunfallflucht. Zeugen werden gebeten, sich im Polizeikommissariat Ronnenberg unter Telefon (05109) 517115 zu melden. 

Von Uwe Kranz