Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Kunstraum-Gründerin Sandberg-Kobling ist tot
Umland Gehrden

Ronennberg: Kunstraum-Gründerin Sandberg-Kobling ist tot

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 25.01.2020
Karin Sandberg-Kobling im Jahr 2015. Quelle: Nils Oehlschläger (Archiv)
Benthe

Die Webermeisterin Karin Sandberg-Kobling ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Die Werke der Künstlerin sind in mehreren öffentlichen Gebäuden der Stadt zu bewundern. Nach der Gründung des Kunstraums Benther Berg im Jahr 2007 bildete Karin Sandberg-Kobling gemeinsam mit Rainer Janssen und Dieter Götze den ersten Vorstand des Vereins.

Für ihre Webarbeiten bevorzugte sie klare Formen. Zart gesponnene Naturfasern wie Wolle, Baumwolle und Seide verarbeitete sie in vielen Stunden am Webstuhl zu exklusiven Kostbarkeiten. Ein sehr großes gewebtes Wandbild in vielen abgestimmten Blautönen hängt seit Langem im Rathaus in Empelde. Auch in der kleinen Kirche in Benthe und im Gemeindesaal sind Exponate von Sandberg-Kobling zu sehen. Für ihre Kunstwerke ließ sie sich unter anderem von den Farben ihres schwedischen Heimatortes Karlsborg inspirieren.

Die Kunsthandwerkerausstellungen, die sie regelmäßig organisierte, waren sehr beliebt. „Ihr war es immer gelungen, schöne Dinge des Lebens zusammenzufügen: edle Stoffe, fein gearbeitetes Metall, eigenwillig geformte Keramik“, sagt Kunstraum-Mitglied Karina Henze. Aus gesundheitlichen Gründen hatte Sandberg-Kobling zuletzt zurückgezogen gelebt.

Lesen Sie auch

Von Uwe Kranz

Der 61-jährige Michael Schefers aus Gehrden hat es mit seiner Postkartensammlung in das Buch der Rekorde geschafft. Mit rund 15.500 Brückenmotiven ist ihm ein Eintrag in der nächsten Ausgabe sicher.

24.01.2020

Vom Wennigser Amtsgericht bis zum Backhaus in Barrigsen: Künstler Jörg-Michael Wulf aus Lemmie sucht seine Motive am liebsten in der Region Hannover. Nun stellt er 40 Aquarellbilder im Wennigser Amtsgericht aus.

22.01.2020

Bei einem Unfall am Verkehrskreisel zur Nordstraße in Gehrden ist eine Radfahrerin verletzt worden. Sie hatte dem Fahrer eines Transporters offenbar die Vorfahrt genommen.

22.01.2020