Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Gehrden Unbekannte zünden Kranz vor jüdischer Gedenktafel an
Umland Gehrden

Trauerkranz in der Gehrdener Fußgängerzone angezündet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 14.10.2019
Unterhalb der Gedenktafel sind noch deutlich die Brandspuren zu erkennen. Quelle: Heidi Rabenhorst
Anzeige
Gehrden

Ein Gedenkkranz ist das Ziel noch unbekannter Täter geworden. Der Kranz, der an einer jüdischen Gedenktafel am Steinweg in der Gehrdener Fußgängerzone befestigt gewesen ist, wurde angezündet und ist teilweise verbrannt. Polizeibeamte haben die Tat am Sonntagmorgen gegen 7.15 Uhr bemerkt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu Tat oder Tätern geben können.

Nach derzeitigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass der Gedenkkranz in der Zeit zwischen Sonnabend, 15 Uhr, und Sonntag, 7.15 Uhr, angezündet worden ist. Dabei verbrannte auch eine auf einem Zettel am Kranz angebrachte Solidaritätsbekundung mit allen Menschen jüdischen Glaubens. Außerdem brannten Teile des Blätterrings an.

Anzeige

Der Kriminaldauerdienst in Hannover hat die Ermittlungen an sich gezogen. Die Beamten sind für Hinweise unter Telefon (05 11) 1 09 55 55 erreichbar.

Von Heidi Rabenhorst