Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Besuch aus Peru in Hemmingen
Umland Hemmingen Besuch aus Peru in Hemmingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:27 21.11.2018
Das Bild zeigt den Basar im November 2017. Marmeladen-Meisterin Agnes Diedrich (Dritte von links) freut sich mit ihrer Tochter und Basarorganisatorin Regina Kalkmann (hinter ihr) über den Besuch der Ordensschwestern. Quelle: Torsten Lippelt (Archiv)
Anzeige
Hemmingen/Ricklingen

Der Sommer hat eine reiche Ernte beschert: Auf dem Basar im Pfarrheim St. Johannes Bosco in Hemmingen-Westerfeld gibt es wieder reichlich Marmelade für den guten Zweck zu kaufen. Die Zahl der Gläser – im vergangenen Jahr im vierstelligen Bereich - halten die Organisatoren diesmal geheim, doch so viel verraten sie schon: Rekord sei ein gutes Stichwort. Der Basar am Sonnabend, 24. November, in den Räumen an der Berliner Straße ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Erstmals wird Honig eines Hemminger Hobbyimkers angeboten. Verkauft werden ferner unter anderem auch Adventsfloristik, selbstgestrickte Socken, Mützen und Schals, Grußkarten für diverse Anlässe, Dekorationsartikel und Bücher auf einem Flohmarkt. Stärken können sich Besucher in der Cafeteria, in der Waffelbäckerei und am Grill.

Anzeige

Der Erlös ist zu gleichen Teilen für das Straßenkinderprojekt Bosco Boys in Kenia und für Missionsprojekte der Vinzentinerinnen in Peru bestimmt. Peruanische Ordensschwestern kommen gegen 11 Uhr zum Basar. Schwester Silvia, Oberin aus Lima, hatte bereits am vergangenen Sonnabend im Gottesdienst über ihre Aufgaben in Peru berichtet. An dem Tag hatten sich auch die Kinder im Pfarrheim getroffen, die Anfang Januar 2019 als Sternsinger unterwegs sind. Da 2019 das Beispielland Peru ist, herrschte eine besondere Freude über den Besuch aus dem südamerikanischen Land.

Für das Vorstecken der Kränze, die am Sonnabend, 24. November, auf dem Adventsbasar im Pfarrheim St. Johannes Bosco in Hemmingen-Westerfeld verkauft werden, treffen sich Helfer am Donnerstag, 22. November, ab 18 Uhr im Don-Bosco-Haus an der Göttinger Chaussee 147 in Ricklingen. Auch für Adventsgestecke wird noch Tannengrün benötigt, das nicht nadelt. Die Organisatoren bitten den Grünschnitt bis zum 22. November hinter die Garage am Don-Bosco-Haus abzulegen. Nähere Informationen zu den Grünspenden und zur Mithilfe erteilt Dagmar Heering unter Telefon (05101) 925028 oder (0157) 82760590.

Von Andreas Zimmer

21.11.2018
Hemmingen Arnum/Hiddestorf/Pattensen-Mitte - Erster Klima-Imbiss-Workshop in Arnum
21.11.2018
Anzeige