Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Hier können Sie sich in Hemmingen gegen Corona impfen lassen
Umland Hemmingen

Corona in Hemmingen: Im Bürgersaal gibt es Impfungen ohne Termin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 17.01.2022
Die Impfstelle in Hemmingen im Bürgersaal am Rathausplatz kann montags bis mittwochs aufgesucht werden. (Symbolbild)
Die Impfstelle in Hemmingen im Bürgersaal am Rathausplatz kann montags bis mittwochs aufgesucht werden. (Symbolbild) Quelle: Sina Schuldt/dpa
Anzeige
Hemmingen

Impfungen gegen Corona sind in Hemmingen in der Impfstelle der Region Hannover im Rathaus möglich. Die Impfstelle im Bürgersaal am Rathausplatz 1 kann montags bis mittwochs von 10 bis 16 Uhr aufgesucht werden.

Das mobile Impfteam, das die Region beauftragt hat, macht Booster-, Erst- oder Zweitimpfungen. Dort können sich auch Zwölf- bis 17-Jährige impfen lassen. Die Zeit zwischen 10 und 11 Uhr ist Menschen ab 65 Jahren vorbehalten und Menschen aller Altersgruppen mit schweren Beeinträchtigungen.

Wer sich impfen lassen möchte, sollte Wartezeit einplanen sowie seinen Personalausweis und Impfausweis mitzubringen. Termine werden nicht vergeben. Die Impfstelle hatte erstmals am 17. November geöffnet.

Bürgermeister appelliert zur Corona-Impfung

Ein Impftermin in Arnum ist für Sonntag, 23. Januar, von 16 bis 18.30 Uhr in der Wäldchenschule geplant. Nähere Informationen gibt es hier.

Bürgermeister Jan Dingeldey (CDU) appelliert zur Impfung. „In unseren Nachbarländern können wir sehen, welchen Schaden die Omikron-Variante des Virus’ anrichtet. Sich impfen und boostern zu lassen, ist der bestmögliche Schutz für sich selbst und andere und es verhindert eine weitere Überlastung des Gesundheits- und Pflegepersonals“, sagt er.

Auch Bürgermeister Jan Dingeldey nimmt das Angebot zur Impfung - bei ihm zur Auffrischungsimpfung – an. Quelle: Torsten Lippelt

Die Stadt verweist auch darauf, dass Hausarztpraxen Impfungen gegen Covid-19 anbieten. Nähere Informationen gebe es dort.

Von Andreas Zimmer