Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen 20 Jahre bauhof: Diese Künstler gratulieren ganz persönlich
Umland Hemmingen

Hemmingen: 20 Jahre bauhof 20-jähriges Bestehen des Kulturzentrums mit Glückwünschen von aufgetretenen Künstlern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 18.10.2019
Sistergold gratulieren dem bauhof Hemmingen in einem Video. Quelle: Sistergold
Hemmingen-Westerfeld

20 Jahre Kulturzentrum bauhof in Hemmingen-Westerfeld: Das Publikum ist meist von den Vorstellungen angetan, doch was sagen eigentlich die Künstler, die dort aufgetreten sind? Das bauhof-Team gewährt einen Blick in sein E-Mail-Postfach zum runden Geburtstag und in Glückwünsche in Wort, Bild und Ton.

Junge Junge! Zaubercomedyduo

„Wir sagen nur: Junge, Junge! 20 Jahre, das ist schon was, Ihr dürft stolz auf Euch sein! 20 Jahre einzigartige Momente des Glücks, der Emotionen und der bezaubernden Unterhaltung. Wir wünschen Euch nur das Beste für die Zukunft mit unglaublich vielen weiteren Glücksmomenten … und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen.“

Duo Junge Junge! Quelle: privat

Kerim Pamuk, Kabarettist und Autor

Claudia Schill, Sängerin, Darstellerin und Moderatorin

Hommage an Caterina Valente und deren Bruder Silvio: Claudia Schill und Klaus Renzel sorgten im bauhof für Nostalgie pur. Quelle: Achim von Lüderitz

(Sie trat 2018 mit dem Programm „Bonjour Kathrin“ auf, hier nach der Melodie von „Komm’ ein bisschen mit nach Italien):

Komm ein bisschen mit in den Norden,

Südlich von Hannover ist es schön.

Wer in Hemmingen ins Wasser will muss an die Leine geh’n.

Komm ein bisschen mit in den bauhof,

Komm, wir gehen zum Kulturverein.

Hier sind lauter nette Menschen, man fühlt sich sofort daheim!

Aber dann, aber dann

Zeigt ein Niedersachse wie er singen kann.

Aber dann, aber dann

Fängt in Hemmingen die Serenade an.

Sistergold, Saxofonquartett

Lucy van Kuhl, Sängerin und Pianistin

Liedermacherin Lucy van Kuhl. Quelle: Thomas Schweigert

„Lieber bauhof! Ich wünsche Dir einen fantastischen Geburtstag und eine tolle Feier! Auf dass weiterhin viele Worte in Deinem Innern versprüht werden: bissige, melancholische und heitere, gesprochene und gesungene – auf alle Fälle: bewegende! Freu mich schon auf mein nächstes Mal! Happy birthday, bauhof!“

Miss Allie, Singer-Songwriterin

Miss Allie singt im bauhof über Liebesleid und Erwachsen werden, Biotampons und ihre Familie. Quelle: Torsten Lippelt

„Liebster bauhof Hemmingen, alles liebe zum 20. Geburtstag! Ihr seid wahrlich eine Truppe mit Herz, bei welcher sich eine kleine (erkältete) Singer-Songwriterin mit Herz sehr wohlgefühlt hat. Ihr habt mich mit Tee aufgepäppelt und in Watte gepackt. Ihr habt mich betuddelt, vegan versorgt und mir mit lieben Worten geschmeichelt. Ihr habt mir für einen Abend ein kleines Zuhause geschaffen auf meiner Tour durch Deutschland. Da konnte der Konzertabend nur ganz zauberhaft werden. Bleibt so, wie ihr seid – so authentisch und so engagiert. Danke für alles. Ich wünsche euch nur das Beste. Auf die nächsten 20 Jahre!“

The Boogiesoulmates, Rythm-and-Blues-Band

The Boogiesoulmates Quelle: Pressefoto

„Nun ist unsere Tournee beendet, und ich bedanke mich außerdem für unser Engagement bei Ihnen im wunderschönen Ambiente des bauhofs! Es war ein grandioser Abend, einfach nur klasse! Ich wünsche weiterhin so viel sichtliche Freude an den Konzerten und deren Durchführung, man merkt allen Beteiligten den Enthusiasmus an. Das überträgt sich auch eins zu eins auf die Künstler! Abgerundet wird das Ganze durch das schöne Zusammensitzen nach dem Konzert und den damit verbundenen harmonischen Ausklang des Konzertes.“

Frederic Hormuth, Kabarettist

Wolfgang Stute, Gitarrist und Komponist

Musiker Wolfgang Stute. Quelle: Sebastian Gerhard

„Geburtstag hat man jedes Jahr. Manchmal ist es ein einfacher – man ist einfach ein Jahr älter geworden. Und manchmal ist man zwar auch ein Jahr älter geworden, aber es handelt sich dabei doch um etwas ganz Besonderes. Und so ist es mit dem Bauhof in Hemmingen. 20 Jahre lang ein kontinuierliches, fabelhaftes und künstlerisch hochwertiges Programm, zusammengetragen von einer Gruppe ehrenamtlicher Mitarbeiter mit Blick auf ein breites Spektrum, das ist enorm und lässt sich durch Dankesreden und -schreiben kaum ausdrücken. Der Bauhof ist eine Institution geworden, weit über die Grenzen Hemmingen hinaus. Die Besucher können sich sicher sein, dass der Besuch einer Veranstaltung im bauhof immer eine Reise nach Hemmingen wert ist. Die Besucher beweisen es auch durch die fast immer ausverkauften Konzerte. Danke auch für die liebevolle Betreuung der Künstler – auch ich hatte sehr oft das Glück und das Vergnügen, dort auftreten zu dürfen – und den Blick für Details. Es fehlte dort an nichts, und obendrein das mittlerweile traditionell gewordene Abendessen nach dem Konzert, wo man mit allen Mitarbeitern noch in Ruhe plaudern kann, begeistert nicht nur mich. Also, danke für alles, was ihr für uns und die Besucher getan habt, auch im Namen meiner Kollegen. Ein Haus, das es verdient hat, geehrt zu werden. Für mich ist es weiterhin eine Ehre, dort auftreten zu dürfen.“

Sina Rien Quartett, Jazz und Weltmusik

Sina Rien Quelle: privat

„Wir, das Sina Rien Quartett, gratulieren dem bauhof Hemmingen herzlichst zum Jubiläum! Für uns als Musiker ist es immer wieder toll zu sehen, wenn sich Leute zusammenfinden, um sich um das Erhalten der Live-Musik-Tradition zu kümmern. Das macht ihr voller Liebe, Energie und Zuversicht. Ihr gehört zu denen, die die Welt ein Stück besser machen! Im bauhof hatten wir ein offenes Publikum, eine Bühne mit souveräner Technikerin (keine Selbstverständlichkeit!) und schöne Gespräche nach unserem Konzert – ein richtiger Wohlfühlabend. Wir wünschen euch – und damit natürlich auch uns und allen Kulturschaffenden, die den Weg zu euch finden – für die Zukunft weiterhin ganz viel Erfolg, Zulauf und Vielfältigkeit.“

Voxid, A-cappella-Quintett

Die A-Cappella-Band Voxid begeistert im bauhof. Quelle: Achim von Lüderitz

„Wir von Voxid gratulieren dem bauhof Hemmingen herzlich zum 20. Jubiläumsjahr! Diese liebevoll gestaltete Kulturinstitution ist mit vorbildhafter und sogar größtenteils ehrenamtlicher Arbeit eine der wunderbarsten kleinen Perlen der deutschen Kulturlandschaft. Als Künstler fühlt man sich stets willkommen und wertgeschätzt, und so kann man einem wissbegierigen und positive Publikum, welches nicht zuletzt auch experimentierfreudig ist und gelernt hat, dem Leitungsteam im bauhof zu vertrauen, nur immer wieder danken, dass wir in dieser Location so wunderbare Konzerte geben durften. Wir wünschen für die Zukunft ganz viel Energie, weiterhin so großartige Arbeit zu leisten und drücken auch die Daumen, dass weiterhin Förderer erkennen, wie wertvoll und gut die geleistete Arbeit vor Ort ist, damit der Bauhof vielleicht auch ein kleines bisschen expandieren kann, was beispielsweise die Bereiche hinter der Bühne und die Ausstattung angeht. Wenn es eine Location in Deutschland verdient, dann ihr! Sonnige Grüße aus Leipzig, wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen.“

Lesen Sie dazu auch:

20 Jahre bauhof im Schnelldurchlauf: Von A wie Anfang bis Z wie Zukunft

20 Jahre bauhof: Die HAZ verlost Karten für Abend mit Salon Herbert Royal

Von Andreas Zimmer

Alarm im Altenpflegeheim: Im Haus Rosenpark in Hemmingen-Westerfeld hat am Freitagvormittag die Brandmeldeanlage ausgelöst. Doch es konnte schnell Entwarnung gegeben werden.

18.10.2019

Endlich wieder Platz im Kleiderschrank! Die bisherigen Sachen sind ausgemistet, die neue Mode kann eingekauft werden. Doch wohin mit den ausrangierten Textilien? Am Sonnabend, 19. Oktober, ist in Hemmingen eine große DRK-Kleidersammlung.

18.10.2019

Warum war ein bauhof-Vorstandsmitglied abends im Hotelzimmer einer Kabarettistin, als sie nicht da war? Was hat es mit Xala und Wowo auf sich? Und wo geht der „bauhof on tour“ im Jahr 2020 hin? Das Kulturzentrum in Hemmingen-Westerfeld feiert sein 20-jähriges Bestehen, blickt zurück und nach vorn.

17.10.2019