Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen ADFC stimmt Kritik an Hemmingens Radwegen zu
Umland Hemmingen ADFC stimmt Kritik an Hemmingens Radwegen zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 12.04.2019
Der ADFC kritisiert holprige und schmale Fahrradwege in Hemmingen. Quelle: Torsten Lippelt
Hemmingen

An der bundesweiten ADFC-Umfrage zum Thema Fahrradfreundlichkeit haben in Hemmingen nur 78 Bürger teilgenommen. „Das finde ich schade. Da müssen wir das nächste Mal mehr Werbung machen“, kommentiert der Sprecher des ADFC-Ortsverbands Hemmingen/Pattensen, Jens Spille. In Hemmingen hatten der Ortsverband wie auch die Stadt öffentlich für die Teilnahme geworben. Der Bundesverband organisiert die Umfrage alle zwei Jahre. Die Ergebnisse der Aktion aus dem vergangenen Jahr wurden jetzt veröffentlicht. „Einer der Hauptkritikpunkte der Hemminger sind zu schmale und unebene Radwege. Dem stimmen wir zu“, sagt Spille.

Als Beispiel nennt der Sprecher unter anderem den Weg von Wilkenburg bis zur Kreuzung Dorfstraße/Landesstraße 389, im Volksmund auch Wilkenburger Spinne genannt. „Dort ist es sehr holprig“, sagt Spille. Viele Höhenunterschiede gebe es durch die vielen Ein- und Ausfahrten auch am Radweg entlang der B3 in Arnum. Sehr schmal sei unter anderem der Geh- und Radweg an der Weetzener Landstraße von der B3 bis zum Real-Markt. Der Ortsverband führt die Mängel auf der Internetseite adfc-hemmingen-pattensen.github.io auf.

Spille sieht auch positive Entwicklungen

Spille weist aber auch darauf hin, dass sich in der Stadt in den vergangenen Jahren vieles positiv für den Radverkehr entwickelt habe. „Da sind die eingerichteten Fahrradstraßen, die Rotmarkierungen und die Fahrrad-Abstellanlage an der KGS zu nennen“, sagt er. Die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung bezeichnet Spille als gut, aber auch als weiter ausbaufähig. Kritik übt der Sprecher daran, dass es kaum Fortschritte beim Thema Radwege entlang von Regions-, Landes- und Bundesstraßen gibt. „Der Hemminger Verkehrsentwicklungsplan 2030 sollte ein Konzept dazu enthalten, tut es aber nicht“, sagt Spille.

Von Tobias Lehmann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt such noch freiwillige Helfer für die Europawahl am Sonntag, 26. Mai. Die Benachrichtigungen für die wahlberechtigten Hemminger sollen bis zum 5. Mai verschickt werden.

12.04.2019

Die 450.000 Euro teure Sanierung des Gemeindehauses in Arnum soll in den Sommerferien abgeschlossen werden. Der Boden im Gemeindesaal wurde gerade um 27 Zentimeter angehoben, um das Gebäude barrierefrei zu machen. Für den Umzug der Bücherstube wird noch ein Sponsor gesucht.

12.04.2019

Die Hemminger Bürger stellen der Stadt beim Thema Fahrradfreundlichkeit die Note 3,5 aus. Das ist das Ergebnis eines bundesweiten ADFC-Umfrage. Im Vergleich mit anderen teilnehmenden Städten schneidet Hemmingen damit allerdings noch gut ab.

14.04.2019