Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Kunsthandwerker zeigen im November ihre Arbeiten
Umland Hemmingen

Hemmingen: Arnumer Kunsttage mit Kunsthandwerkermarkt in der Wäldchenschule

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 28.10.2019
Seit mehr als 45 Jahren finden die Arnumer Kunsttage schon statt. Im vergangenen Jahr zeigten 55 Kunsthandwerker ihre Arbeiten. Quelle: Stadt Events GmbH
Arnum

Am ersten Wochenende im November setzen die Arnumer eine Tradition, die bereits älter als 45 Jahre ist, fort: den Kunsthandwerkmarkt „Arnumer Kunsttage“. Die Künstler zeigen ihre Arbeiten in der Arnumer Wäldchenschule.

Im vergangenen Jahr haben 55 Kunsthandwerker ihre Arbeiten gezeigt. Viele sind langjährige Teilnehmer, doch es kommen auch immer wieder neue Künstler hinzu. Ebenfalls Tradition hat, dass einige Aussteller nicht nur die fertigen Produkte zeigen, sondern auch vorführen, wie diese entstehen. So ist der Markt nicht nur zum Kaufen, sondern auch zum Entdecken da.

Kunsttage in Arnum

Eine der Ausstellerin ist etwa Uta Heine aus Hannover. Sie fertigt Bilder aus Knöpfen und in Kombination mit anderen Materialien an. Schmuckdesignerin Veronika Schwarz stellt Kettenanhänger, Perlenohrringe und Armbänder aus Kaffee-Kapseln her und verwertet so die recht abfallintensiven Gebrauchsobjekte wieder.

Michael Sickfeld, der aus Bad Münder stammt, zeigt handgemachte Pfeifen aus seltenen Hölzern. Die Mundstücke fertigt er aus rohen Acrylstangen, auch die Applikationen sind aus Zierhölzern wie Buchsbaum oder Palisander. Auf Weihnachtliches stimmt zudem Albert Mundt aus Laatzen ein, er präsentiert Schwibbögen mit entsprechenden Motiven und festlicher Beleuchtung.

Einige Aussteller präsentieren nicht nur fertige Produkte, sondern zeigen auch, wie diese entstehen. Quelle: Stadt Events GmbH

Wie üblich gibt es auch ein Künstlercafé, in dem mehr als 30 verschiedene, selbstgebackene Kuchen und Torten sowie Getränke angeboten werden.

Veranstalter ist die Stadt Events GmbH aus Hannover. Die Wäldchenschule ist im Klapperweg 18 in Arnum zu finden, der Eingang ist über den Hort zu erreichen. Parkmöglichkeiten gibt es am Hundepfuhlsweg. Am Sonnabend, 2. November, beginnt der Markt um 13 Uhr und endet um 18 Uhr; am Sonntag, 3. November, dauert er von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet zwei Euro, Kinder bis zwölf Jahren sind frei. Bei vielen Ausstellern wird der Eintrittspreis ab einem Mindestumsatz von 20 Euro rückerstattet.

Lesen Sie auch:

Das waren die Arnumer Kunsttage 2018

Ideen für das neue Arnum: Stadt will Ortsdurchfahrt umgestalten

Von Katharina Kutsche

Wenn Besucher in Lederhosen oder Dirndl zur Mehrzweckhalle in Harkenbleck gehen, dann ist es wieder soweit: Die Feuerwehr lädt zum Oktoberfest ein. Jenes am Sonnabendabend war das dritte seit 2016 – und erneut ein gelungenes.

27.10.2019

Ungewöhnliches Ende einer nächtlichen Taxifahrt: Der betrunkene Fahrgast stieg in Arnum aus und legte sich an Ort und Stelle auf die Straße, um zu schlafen. Später, als die Polizei kam, wollte er einen Beamten schlagen.

27.10.2019

Eine 18-Jährige ist in der Nacht zu Sonnabend auf der Ortsdurchfahrt in Wilkenburg mit einem Auto von der Straße abgekommen. Der Wagen kam erst in einem Graben zum Stehen, doch sie überstand den Unfall unverletzt.

27.10.2019