Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Fraktionen beziehen Stellung zu ISEK und dem Verkehrsplan
Umland Hemmingen

Hemmingen: Ausschüsse beraten über Verkehrsentwicklungsplan und Stadtentwicklungskonzept ISEK 2030

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 15.06.2019
Das Rathaus in Hemmingen-Westerfeld. Quelle: Andreas Zimmer
Anzeige
Hemmingen

Zwei große Zukunftspläne für Hemmingen werden am Donnerstag in einer großen gemeinsamen Sitzung von zwei Fachausschüssen beraten: der Verkehrsentwicklungsplan sowie das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK).

Monatelang haben die Fraktionen beraten, jetzt beziehen sie Stellung. Bei den Gremien handelt es sich um den Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt sowie um den Ausschuss für Soziales, Kultur, Sport und Verkehr. Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 19 Uhr im Rathaus in Hemmingen-Westerfeld.

Anzeige

Verkehrsplan und Stadtentwicklungskonzept für Hemmingen

In beiden Plänen werden für alle sieben Stadtteile konkrete Vorschläge gemacht. Für Arnum sind das zum Beispiel zwei Kreisel auf der heutigen B3. Das ISEK enthält Ideen, wie Hemmingen im Jahr 2030 aussehen könnte. Das Themenspektrum hierbei ist groß und reicht von Neubaugebieten über Kita und Schulen bis zum Shopping und digitalen Wandel. Beide Pläne wurden bereits im Jahr 2017 vorgestellt, sind aber sehr umfangreich, so dass die Ratsfraktionen mehr Zeit für die Beratungen brauchten.

Zu den weiteren Themen der Sitzung gehören der Neubau eines Mehrfamilienhauses und Reihenhäuser an der Göttinger Straße 88A, 90 und 92 in Arnum sowie das Versetzen der Ortstafel von Devese.

Wie fit sind Sie beim ISEK? Machen Sie mit bei unserem Quiz.

Eine Übersicht über allen großen Pläne, die zurzeit in Hemmingen beraten werden, finden Sie hier.

Von Andreas Zimmer

Anzeige