Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Konzertbesucher spenden 1040 Euro für Leckerhaus
Umland Hemmingen

Hemmingen: Benefizkonzert Concordia Hiddestorf für Leckerhaus Stöcken Gesangverein in der Nikolaikirche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 28.10.2019
Stimmgewaltig: Knapp 30 Sänger der Gruppe „ConVoices“ bringen die Besucher in der Hiddestorfer Nikolaikirche in Stimmung. Quelle: Achim von Lüderitz
Hiddestorf/Hannover

1040 Euro sind am Sonntag beim Benefizkonzert des Gesangverein Concordia Hiddestorf zusammengekommen. Die Sängergemeinschaft mit der umtriebigen Vorsitzenden Elke Benjes hat sich zum Ziel gesetzt, neben der Pflege der Chormusik auch förderungswürdige soziale Einrichtungen zu unterstützen.

Der Erlös des musikalischen Nachmittags in der Hiddestorfer Nikolaikirche war für das „Leckerhaus“ bestimmt, einem pädagogischen Mittagstisch für Kinder und Jugendliche in Hannover-Stöcken. Der Eintritt war frei, doch an Spenden kamen nicht nur 1040 Euro zusammen, sondern auch noch viele Sachspenden für Kinder.

Konzerterlös ist fürs Leckerhaus bestimmt

Dafür bedankte sich Rosemarie Altenburg, Vorsitzende des Trägervereins Soziales Netzwerk Stöcken, zu dem auch das „Leckerhaus“ gehört. Einen Namen, den ihm die Kinder selbst gegeben haben, weil viele von ihnen in dieser Einrichtung oft ihre erste und manchmal auch einzige Mahlzeit am Tag serviert bekamen. Aber auch Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfeunterricht, Eins-zu-Eins-Betreuung, Integration und Inklusion stehen auf dem Stundenplan der 2012 gegründeten Einrichtung.

Stimmgewaltig: Knapp 30 Sänger der Gruppe „ConVoices“ bingen die Besucher in der Hiddestorfer Nikolaikirche in Stimmung. Quelle: Achim von Lüderitz

Mehr als 100 Zuhörer in der fast restlos besetzten Nikolaikirche erfreuten sich an einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm, das einmal mehr Chorleiterin Heike Spannenberg zusammengestellt hatte. Spätestens beim Titel der schwedischen Gruppe Abba „I Have A Dream“ sprang der Funke von der Gruppe „ConVoices“ mit knapp 30 Sängerinnen und Sänger zu den Besuchern über. Die „ConCantores“ - acht stimmgewaltige, prächtige Mannsbilder, wie Elke Benjes befand - erfreuten das Publikum mit internationalen Volksliedern wie „Heute hier, morgen da“ oder „Donna, Donna, Donna“.

Musikalischer Nachmittag kommt gut an

Die erst im September gegründete Gitarrengruppe „ConGitars“ brachte mit ihren Gospels „Amen“ oder „Ich war noch nie in Hiddestorf“ die Zuschauer zum rhythmischen Klatschen. Der gemischte Chor sorgte zum Abschluss mit Evergreens wie „Marmor, Stein und Eisen bricht“ oder „Der Mond ist aufgegangen“ nach einigen Zugaben für einen gelungenen Abschluss des musikalischen Nachmittags, der einer Wiederholung im nächsten Jahr bedarf. Das war jedenfalls die einhellige Meinung vieler Besucher, die sich nach anderthalb Stunden bester Unterhaltung beschwingt auf den Heimweg machten.

Lesen Sie auch:

Gitarrengruppe schließt sich Gesangverein in Hiddestorf an

Gesangverein Concordia Hiddestorf feiert 140-jähriges Bestehen

130 Gäste beim Konzert der großen Chöre

Von Achim von Lüderitz

Welchen Platz haben Fantasien in der realen Welt? Das ist eine der Fragen, die die freie Theatergruppe Fata Morgana stellt: bei vier Aufführungen des Kinderstücks „Don Quijote“ in Kooperation mit dem Theater für Niedersachsen (TfN) vom 1. bis zum 4. November im Theo des Stadttheaters Hildesheim.

28.10.2019

Die Stadt Hemmingen hat die Geschwindigkeitskontrollen für diese Woche bekannt gegeben. Es gibt zwei Messtage.

28.10.2019

Am Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. November, sind wieder die Arnumer Kunsttage. Den Kunsthandwerkmarkt gibt es bereits seit mehr als 45 Jahren. Die Aussteller zeigen nicht nur die fertigen Produkte, sondern führen auch vor, wie diese entstehen.

28.10.2019