Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Blitzer: Hier will die Stadt in den Wochen das Tempo messen
Umland Hemmingen

Hemmingen: Blitzer Tempokontrollen Geschwindigkeitsmessungen der Stadt mit Radarpistole

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:06 04.01.2020
Die Radarpistole der Stadtverwaltung ist regelmäßig im Stadtgebiet im Einsatz. Quelle: Torsten Lippelt (Archiv)
Hemmingen

Die Stadt Hemmingen hat bekannt gegeben, wann und wo sie in der nächsten Woche den Schwerpunkt bei den Geschwindigkeitskontrollen setzt. Dabei verwendet sie die Radarpistole, mit der seit mehr als einem Jahr das Tempo von Kraftfahrzeugen im Stadtgebiet gemessen wird.

Es gibt vier Messtage: am Montag, 6. Januar, in Hemmingen-Westerfeld, einen Tag später in Arnum sowie am Donnerstag, 9. Januar, in Harkenbleck und am Tag darauf in Hiddestorf.

Tempokontrollen mit der Radarpistole

Nach Auskunft der Stadt kann sich der Plan aus organisatorischen Gründen ändern. Die Verwaltung betont, dass „im gesamten Stadtgebiet jederzeit zusätzliche Messungen“ durch die Polizei möglich seien.

Lesen Sie auch

Von Andreas Zimmer

Im Frühjahr 2020 soll die B-3-Ortsumgehung in Hemmingen für den Verkehr freigegeben werden. Was passiert dann eigentlich mit den stationären Radarfallen an der heutigen Bundesstraße? Eine Idee ist, einen der Blitzer in Wilkenburg aufzustellen.

03.01.2020
Laatzen/Hemmingen/Pattensen - Arbeitslosenzahl steigt im Dezember leicht an

Die Zahl der Arbeitslosen in Laatzen, Hemmingen und Pattensen ist im Dezember leicht gewachsen, die Quote stieg auf 5,3 Prozent. Die gute Nachricht: Im Jahresvergleich gab es einen erfreulichen Rückgang bei der Langzeitarbeitslosigkeit.

03.01.2020

Dem Ehepaar Thon aus Hemmingen-Westerfeld sind innerhalb eines Jahres vier Katzen entlaufen. Alle Tiere waren kastriert und mit einem Chip versehen, Hinweise auf ihrem Verbleib oder gar einen Tierfänger gibt es nicht. Katzenhalter Thon hofft nun, dass sich weitere Betroffene Tierbesitzer bei ihm melden.

03.01.2020