Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Zweimal ausverkaufter bauhof: Bilder einer Weltreise
Umland Hemmingen

Hemmingen: Deveser Fotografen Weltreise Rita und Harald Schneider Multivisionsshow im bauhof

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 21.11.2019
Rita und Harald Schneider auf Weltreise: Der Fuji ist ein Vulkan und der höchste Berg Japans. Quelle: Deveser Fotografen
Hemmingen

Was für eine gigantische Auswahl: Die Deveser Fotografen Rita und Harald Schneider sind mit fast 22.000 Fotos und knapp 1800 Videos von ihrer Weltreise zurückgekehrt. Oder als Dateigröße ausgedrückt: mehr als ein Terrabyte, auch wegen der 4K-Videos in hoher Auflösung. Die besten Aufnahmen haben sie für ihre Multivisionsshow „In 90 Tagen um die Welt“ ausgesucht, an der sie ein Dreivierteljahr gearbeitet haben.

Kein Wunder, dass die Premiere am Dienstagabend und die Zusatzveranstaltung einen Abend später, beide im Kulturzentrum bauhof in Hemmingen-Westerfeld, ausverkauft waren. Insgesamt rund 200 Besucher erlebten Stationen dieser Traumreise mit, bei der die Deveser 55.000 Kilometer zurückgelegt haben.

Technisches Equipment im Handgepäck

20 Kilogramm – mehr durften jeder Koffer nicht wiegen. Größeres technisches Equipment wurde im Handgepäck verstaut. Die Reise hat das Ehepaar selbst organisiert, nur die Flüge ließen sie letztlich von einem Reiseveranstalter buchen.

„Ein Traum ging in Erfüllung“, sagte Rita Schneider. Die Deveser versuchten möglichst oft, in die Lebenswelten der Menschen einzutauchen. Dabei haben sie festgestellt: „Viele brauchen wenig, um glücklich zu werden.“ Und würden sie wieder eine Weltreise machen? Aber ja, betonen die beiden.

Deveser zeigen zwei Shows in Hannover

Doch wie fasst man eine rund 100 Minuten lange Multivisionsshow unter anderem mit Fotos und Videos mit sorgsam gewählten Blenden sowie passender unterlegter Musik zusammen, von denen man hin und weg ist? Ein kleines Reisetagebuch muss genügen.

Der üppige Rest ist erst wieder am Freitag, 4. September 2020, 16 Uhr, live im Theatermuseum in Hannover zu erleben. Der Besuch auf den Marquesas-Inseln ist in dieser Show kurz gefasst. Länger ist er bereits im nächsten Monat zu sehen in einer eigenen Show „Mit dem Frachtschiff zu den entlegensten Inseln der Welt“: am Sonntag, 8. Dezember, 11 Uhr, im Kino im Künstlerhaus Hannover.

Rita und Harald Schneider aus Hemmingen-Devese haben sich einen Traum erfüllt und sind 90 Tage lang auf Weltreise gegangen. Ein kleines Reisetagebuch. Fotos: Rita und Harald Schneider (8)/Andreas Zimmer (2)

Hier gibt es ein Video von Neuseeland aus der Vogelperspektive von der ersten Weltreise:

Lesen Sie auch

Von Andreas Zimmer

Drei Künstlerinnen und ein Künstler öffnen am Wochenende ihre Ateliers im Alten Dorf in Hemmingen-Westerfeld. Sie präsentieren ihre Kunst – und haben sich dazu mehrere Gastaussteller eingeladen.

21.11.2019

Die Pläne für die Sanierung der Ihmer Straße in Hemmingen – das ist die Ortsdurchfahrt in Hiddestorf – liegen auf dem Tisch. Breitere Gehwege, ein Schutzstreifen für Radfahrer – vieles wird sich verbessern, freuen sich Anwohner, doch manche Planung sehen sie auch kritisch.

20.11.2019

Peppige Lieder und bunte Kostüme: Am Dienstag hatte die Musical-Show „Hemmingen goes Broadway“ Premiere. Eine weitere Aufführung im Jugend-Kultur-Haus in Hemmingen-Westerfeld ist für Sonntag geplant.

20.11.2019