Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Stadt sucht Helfer für die Europawahl
Umland Hemmingen Stadt sucht Helfer für die Europawahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 12.04.2019
Die Europawahl ist am Sonntag, 26. Mai. Quelle: Patrick Pleul / dpa
Hemmingen

„Machen Sie Karriere als Wahlhelfer.“ Mit diesen Worten wendet sich die Stadtverwaltung an die Hemminger Bürger und bittet um ihren freiwilligen Einsatz am Sonntag, 26. Mai, dem Tag der Europawahl. In der Stadt werden 15 Wahllokale mit jeweils sieben Helfern eingerichtet. Freiwillige können Wünsche für ihren Einsatzort äußern. Dort müssen sie nach Absprache entweder vormittags oder nachmittags den Ablauf der Wahl betreuen. Das gesamte Team muss ab 18 Uhr bei der Auszählung der Stimmen vor Ort sein. Alle Helfer enthalten eine Aufwandsentschädigung.

Städte sind rechtlich auch dazu befugt, Wahlhelfer zu bestimmen. Doch davon musste in Hemmingen noch kein Gebrauch gemacht werden. „Bisher haben sich immer noch genug Freiwillige gemeldet“, sagt die zuständige Verwaltungsmitarbeiterin Sabine Hanje. Wer sich für das Ehrenamt des Wahlhelfers zur Verfügung stellen will, meldet sich bei Hanje unter der Telefonnummer (0511) 4 10 31 16 oder unter sabine.hanje@stadthemmingen.de per E-Mail.

Wahlbenachrichtigungen werden bis zum 5. Mai verschickt

Die Stadt kündigt an, die Benachrichtigungen für die wahlberechtigten Hemminger bis zum 5. Mai zu verschicken. Dabei wird es sich um „eine längliche Postkarte auf gelbem Papier“ handeln. Wer keine Wahlbenachrichtigung erhält, muss Einspruch gegen das Wählerverzeichnis einlegen. Das Wählerverzeichnis liegt im Rathaus in der Zeit von Montag bis Freitag, 6. bis 10. Mai, jeweils in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich am Montag, 6. Mai, von 15 bis 18 Uhr öffentlich aus. Bis spätestens Freitag, 10. Mai, kann im Bürgerbüro im Rathaus Einspruch eingelegt werden.

Wer seine Stimme per Briefwahl abgeben will, kann einen Wahlschein beantragen. Ein entsprechender Antrag ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung abgedruckt. Der Wahlschein muss so abgegeben oder eingesendet werden, dass er spätestens am Sonntag, 26. Mai, bis 18 Uhr in dem zuständigen Wahllokal vorliegt. Der Wahlbrief wird von der Deutschen Post unentgeltlich befördert.

Von Tobias Lehmann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 450.000 Euro teure Sanierung des Gemeindehauses in Arnum soll in den Sommerferien abgeschlossen werden. Der Boden im Gemeindesaal wurde gerade um 27 Zentimeter angehoben, um das Gebäude barrierefrei zu machen. Für den Umzug der Bücherstube wird noch ein Sponsor gesucht.

12.04.2019

Die Hemminger Bürger stellen der Stadt beim Thema Fahrradfreundlichkeit die Note 3,5 aus. Das ist das Ergebnis eines bundesweiten ADFC-Umfrage. Im Vergleich mit anderen teilnehmenden Städten schneidet Hemmingen damit allerdings noch gut ab.

14.04.2019

Die neue Kindertagesstätte an der Weetzener Landstraße soll im Mai eröffnet werden. Den Parkplatz müssen sich Besucher der Kita und des Friedhofs teilen. Die Stadt hat eine Beleuchtung am Radweg installieren lassen.

10.04.2019